Ausgewählte Region wird geladen ...
Brand eines Gewächshauses in Laakirchen schnell gelöscht
laumat.at/Matthias Lauber

Brand eines Gewächshauses in Laakirchen schnell gelöscht

Online seit 09.04.2020 um 08:10 Uhr, aktualisiert um 11:49 Uhr

Laakirchen.

Sechs Feuerwehren wurden Donnerstagfrüh zu einem Wohnhausbrand nach Laakirchen (Bezirk Gmunden) alarmiert.

"Im Garten eines Einfamilienhauses in Laakirchen geriet am 09. April 2020 gegen 07:00 Uhr ein Gewächshaus in Brand. Der 47-jährige Hausbesitzer hatte dort als Frostschutz ein Grablicht deponiert, welches den Brand vermutlich verursachte. Die Feuerwehr rückte mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 87 Mann an, woraufhin das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte. Am Gewächshaus entstand Totalschaden, ein Teil des Carport des Nachbarhauses sowie ein darin untergestelltes Wohnmobil wurden leicht beschädigt," berichtet die Polizei.
Der Brand konnte von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden.

Verletzt wurde niemand.

Brand eines Gewächshauses in Laakirchen schnell gelöscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 196590

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 09.04.2020 um 08:07 Uhr erstellt,
am 09.04.2020 um 08:10 Uhr veröffentlicht,
am 09.04.2020 um 11:49 zuletzt aktualisiert.