Ausgewählte Region wird geladen ...
Beifahrer (18) nach Verkehrsunfall auf Innkreisautobahn bei Pram im Klinikum verstorben
laumat.at/Matthias Lauber

Beifahrer (18) nach Verkehrsunfall auf Innkreisautobahn bei Pram im Klinikum verstorben

Online seit 18.01.2021 um 16:30 Uhr

Wels/Pram.

Jener 18-jährige rumänische Beifahrer, der am 05. Jänner 2021 bei einem schweren Unfall auf der Innkreisautobahn in Pram (Bezirk Grieskirchen) schwer verletzt wurde, erlag am Freitag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

"Der 18-jährige rumänische Beifahrer ist am 15. Jänner 2021 im Klinikum Wels verstorben", berichtet die Polizei am Montag in einer Nachtragsmeldung.
Ein 18-jähriger moldawischer Staatsbürger lenkte am 05. Jänner 2021 in der Früh einen PKW auf der Innkreisautobahn in Fahrtrichtung Passau und kollidierte mit dem Heck eines LKWs. Der PKW verkeilte sich dabei unter dem LKW und wurde rund 200 Meter mitgeschleift. Während der PKW-Lenker den Unfall relativ glimpflich überstand, erlitt der Beifahrer schwerste Verletzungen, an deren Folgen er nun im Klinikum verstarb.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 1:16 | 05.01.2021
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Beifahrer (18) nach Verkehrsunfall auf Innkreisautobahn bei Pram im Klinikum verstorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Beifahrer (18) nach Verkehrsunfall auf Innkreisautobahn bei Pram im Klinikum verstorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Beifahrer (18) nach Verkehrsunfall auf Innkreisautobahn bei Pram im Klinikum verstorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Beifahrer (18) nach Verkehrsunfall auf Innkreisautobahn bei Pram im Klinikum verstorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Beifahrer (18) nach Verkehrsunfall auf Innkreisautobahn bei Pram im Klinikum verstorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Auto nach Auffahrunfall auf Innkreisautobahn bei Pram rund 200 Meter unter LKW mitgeschleift [05.01.2021]





von Matthias Lauber
am 18.01.2021 um 16:28 Uhr erstellt,
am 18.01.2021 um 16:30 Uhr veröffentlicht,
am 18.01.2021 um 16:30 zuletzt aktualisiert.