Ausgewählte Region wird geladen ...
Bäume und Sträucher in Marchtrenk durch Feuerwehr von massivem Raupenbefall befreit
laumat.at/Matthias Lauber

Außergewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr

Bäume und Sträucher in Marchtrenk durch Feuerwehr von massivem Raupenbefall befreit

Online seit 14.05.2017 um 20:30 Uhr, aktualisiert um 20:37 Uhr

Marchtrenk.

Die Feuerwehr wurde Sonntagabend zu einem außergewöhnlichen Einsatz nach Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Raupen der Gespinstmotten haben in den vergangenen Tagen ganze Bäume eingesponnen und kahlgefressen. Schließlich wurde die Feuerwehr alarmiert, um die Raupen von den Bäumen zu spühlen, in der Hoffnung, dass die Bäume nicht vollständig absterben. Die Feuerwehr konnte die Bäume weitgehend wieder von den vielen Raupen entfernen.

Die Pflanzen erholen sich laut Experten meist nach rund einem Jahr wieder.


Videostrecke

Einsatz nach Raupenbefall | Dauer: 1:45 | 14.05.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Bäume und Sträucher in Marchtrenk durch Feuerwehr von massivem Raupenbefall befreit

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bäume und Sträucher in Marchtrenk durch Feuerwehr von massivem Raupenbefall befreit

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bäume und Sträucher in Marchtrenk durch Feuerwehr von massivem Raupenbefall befreit

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bäume und Sträucher in Marchtrenk durch Feuerwehr von massivem Raupenbefall befreit

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bäume und Sträucher in Marchtrenk durch Feuerwehr von massivem Raupenbefall befreit

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 135763

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 14.05.2017 um 20:30 Uhr erstellt,
am 14.05.2017 um 20:37 zuletzt aktualisiert.