Ausgewählte Region wird geladen ...
Autolenker kracht bei Unfall in Steyr durch Glasfassade mitten in Büroraum
RTV Regionalfernsehen/Nicolas Schott

Autolenker kracht bei Unfall in Steyr durch Glasfassade mitten in Büroraum

Online seit 28.01.2020 um 12:54 Uhr, aktualisiert um 17:38 Uhr

Steyr.

Ein Auto ist am späten Vormittag in Steyr rückwärts in ein Immobilienberatungsbüro gekracht. Eine Person wurde bei dem spektakulären Unfall verletzt.

"Am 28. Jänner 2020 gegen 11:20 Uhr parkte ein 85-Jähriger aus Steyr mit seinem PKW vom Parkplatz einer Apotheke in Steyr rückwärts aus. Laut seinen Angaben blieb er mit dem rechten Fuß am Gaspedal hängen, wodurch ihm der Schuh ausgezogen wurde, und fuhr in einem Halbkreis über Fahrbahn und Gehsteig in die Glasfassade des dortigen Gebäudes, wo er im Inneren eines Büros zum Stillstand kam. Eine im Büro auf einem Sessel sitzende 32-Jährige aus Steyr wurde durch das retourfahrende Kraftfahrzeug angefahren und kam unter einem Schreibtisch im Büro zum Liegen. Sie erlitt durch die zerborstenen Scherben der Heckscheibe des Fahrzeuges Schnittverletzungen und wurde ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr gebracht. Die Glasfassade und das Büro wurden schwer beschädigt. Die anschließende amtsärztliche Untersuchung beim 85-Jährigen ergab die Fahruntauglichkeit. Ihm wurde der Führerschein abgenommen," berichtet die Polizei.
Der PKW kam nach dem Unfall im Gebäude zum Stillstand, die Feuerwehr führte die Bergung des Fahrzeuges durch.

Autolenker kracht bei Unfall in Steyr durch Glasfassade mitten in Büroraum

Foto: RTV Regionalfernsehen/Nicolas Schott


Autolenker kracht bei Unfall in Steyr durch Glasfassade mitten in Büroraum

Foto: RTV Regionalfernsehen/Nicolas Schott


Autolenker kracht bei Unfall in Steyr durch Glasfassade mitten in Büroraum

Foto: RTV Regionalfernsehen/Nicolas Schott


Autolenker kracht bei Unfall in Steyr durch Glasfassade mitten in Büroraum

Foto: RTV Regionalfernsehen/Nicolas Schott



Ort





von Matthias Lauber
am 28.01.2020 um 12:50 Uhr erstellt,
am 28.01.2020 um 12:54 Uhr veröffentlicht,
am 28.01.2020 um 17:38 zuletzt aktualisiert.