Ausgewählte Region wird geladen ...
Autolenker (64) erlag nach Unfall in Kematen an der Krems im Klinikum seinen schweren Verletzungen
laumat.at/Matthias Lauber

Autolenker (64) erlag nach Unfall in Kematen an der Krems im Klinikum seinen schweren Verletzungen

Online seit 24.01.2020 um 15:05 Uhr

Linz/Kematen an der Krems.

Jener 64-jährige Autolenker, der am 17. Jänner 2020 auf der Kremstalstraße schwer verunfallt ist, erlag laut Polizei im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Der Mann ist am frühen Freitagnachmittag vergangene Woche von der Straße ab gekommen und gegen einen Brückenpfeiler eines Fuß- und Radweges geprallt.
"Der verunglückte 64-Jährige erlag am 24. Jänner 2020 im Kepler Universitätsklinikum seinen schweren Verletzungen," berichtet die Polizei.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 0:30 | 17.01.2020
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Autolenker (64) erlag nach Unfall in Kematen an der Krems im Klinikum seinen schweren Verletzungen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Autolenker (64) erlag nach Unfall in Kematen an der Krems im Klinikum seinen schweren Verletzungen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Auto bei Verkehrsunfall in Kematen an der Krems gegen Brückenpfeiler und Stromkasten geprallt [17.01.2020]





von Matthias Lauber
am 24.01.2020 um 15:02 Uhr erstellt,
am 24.01.2020 um 15:05 Uhr veröffentlicht,
am 24.01.2020 um 15:05 zuletzt aktualisiert.