Ausgewählte Region wird geladen ...
Auto prallte auf Westautobahn bei Ansfelden gegen Anpralldämpfer
laumat.at/Matthias Lauber

Auto prallte auf Westautobahn bei Ansfelden gegen Anpralldämpfer

Online seit 12.01.2021 um 20:17 Uhr

Ansfelden.

Die Einsatzkräfte wurden Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Westautobahn in Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Bei winterlichen Fahrverhältnissen krachte Dienstagabend ein PKW-Lenker mit einem Auto auf der Westautobahn in Ansfelden (Bezirk Linz-Land) bei der Autobahnabfahrt Traun gegen den Anpralldämpfer. Das Auto wurde bei dem Unfall schwer beschädigt, der Lenker blieb unverletzt.
Wenig später erreichten die Einsatzkräfte mehrere Notrufe über einen schweren Unfall etwas weiter in Fahrtrichtung Wien. Entgegen der genannten Angaben wurde dort aber kein Unfall festgestellt. Die Einsatzkräfte suchten daraufhin den Bereich zwischen Allhaming und Asten-St. Florian nach einem Unfall ab, dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem gemeldeten Unfall offenbar um jenen zuvor ereigneten Sachschadenunfall handeln dürfte. Die Polizei nahm den Unfall auf, die Mautaufsicht der ASFINAG sicherte die Unfallstelle ab.

Die Autobahnabfahrt Traun war in Fahrtrichtung Wien rund eine dreiviertel Stunde erschwert passierbar.

Auto prallte auf Westautobahn bei Ansfelden gegen Anpralldämpfer

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto prallte auf Westautobahn bei Ansfelden gegen Anpralldämpfer

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto prallte auf Westautobahn bei Ansfelden gegen Anpralldämpfer

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto prallte auf Westautobahn bei Ansfelden gegen Anpralldämpfer

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto prallte auf Westautobahn bei Ansfelden gegen Anpralldämpfer

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 209765

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 12.01.2021 um 20:13 Uhr erstellt,
am 12.01.2021 um 20:17 Uhr veröffentlicht,
am 12.01.2021 um 20:17 zuletzt aktualisiert.