Ausgewählte Region wird geladen ...
Auto in Pichl bei Wels gegen Baum geprallt
laumat.at/Matthias Lauber

Auto in Pichl bei Wels gegen Baum geprallt

Online seit 17.10.2021 um 16:08 Uhr, aktualisiert am 18.10.2021 um 19:27 Uhr

Pichl bei Wels.

Ein Auto ist Sonntagnachmittag in Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) gegen einen Obstbaum neben der Straße gekracht. Der PKW-Lenker wurde bei dem Unfall verletzt.

Die Einsatzkräfte wurden am frühen Sonntagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf die Innbachtalstraße, auf Höhe der Ortschaft Wiesing (Gemeinde Kematen am Innbach, Bezirk Grieskirchen) alarmiert. Unmittelbar vor der Ortschaft, noch im Gemeindegebiet von Pichl bei Wels, krachte ein PKW-Lenker aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Auto gegen einen Baum. Der PKW-Lenker wurde bei dem Unfall verletzt. Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten am Unfallort durch.
Laut Einsatzkräften ergaben dann erste Ermittlungen, dass der PKW-Lenker das Auto vermutlich in Suizidabsicht in Richtung des Baumes gesteuert haben könnte.

Die Innbachtalstraße war rund eine halbe Stunde gesperrt und anschließend noch kurzzeitig erschwert passierbar.


Auto in Pichl bei Wels gegen Baum geprallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto in Pichl bei Wels gegen Baum geprallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Auto in Pichl bei Wels gegen Baum geprallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Anmerkung zur Berichterstattung über Ereignisse mit Suizidhintergrund

Normalerweise berichtet laumat.at in Anlehnung an den Pressekodex nicht über Ereignisse mit Suizidhintergrund. Bei der Berichterstattung über Vorfälle mit Suizidhintergrund wird im Pressekodex um Zurückhaltung ersucht, außer wenn es sich um ein Ereignis mit größeren Auswirkungen auf andere Personen oder einen Vorfall von zeitgeschichtlicher Bedeutung beziehungsweise von größerem öffentlichen Interesse handelt. Ein weiterer Grund für die Zurückhaltung ist die eventuell erhöhte Nachahmerquote nach einer Berichterstattung.
Manchmal kann es auch vorkommen, dass es zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht geklärt werden konnte, ob es sich um einen Vorfall mit Suizdihintergrund handelt, oder um ein Unfallgeschehen.
Sollten Sie selbst von Suizidgedanken betroffen sein, lassen Sie sich bitte umgehend helfen. Neben Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt finden Sie beispielsweise auch bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, die Ihnen gerne helfen, beziehungsweise Hilfe zukommen lassen.
Notrufnummer Telefonseelsorge Österreich: 142
www.telefonseelsorge.at



Ort







von Matthias Lauber
am 17.10.2021 um 16:00 Uhr erstellt,
am 17.10.2021 um 16:08 Uhr veröffentlicht,
am 18.10.2021 um 19:27 zuletzt aktualisiert.


05.12.2021 | Schleißheim

Feuerwehr zu Sturmschaden alarmiert


05.12.2021 | Salzburg/Alberndorf in der Riedmark/Gaspoltshofen/Sipbachzell

Drei Oberösterreicher bei Lawinenabgang auf Lackenspitze in Salzburg tödlich verunglückt


05.12.2021 | Schlüßlberg

Alkolenker besuchte nach Unfall einen Freund


05.12.2021 | Linz-Land

Rauferei am Bahnhof


04.12.2021 | Vöcklabruck

Mehrfache Sachbeschädigungen geklärt




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
04.12.2021

Heftiger Tumult durch Familienclan in einem Klinikum in Kirchdorf an der Krems


2
.
01.12.2021

Tödlicher Arbeitsunfall: Arbeiter (47) bei Bauarbeiten in Attnang-Puchheim verschüttet


3
.
01.12.2021

Zwei Tote bei Frontalkollision auf Donaustraße in Perg




5
Jahren
|
05.12.2016

LKW-Betonpumpe bei Unfall auf der Wallerner Straße in Scharten umgestürzt


4
Jahren
|
05.12.2017

Auto kollidiert auf Bahnübergang in Hinzenbach mit Regionalzug


2
Jahren
|
05.12.2019

Kollision zwischen Auto und Bus auf Eferdinger Straße in Wilhering fordert einen Schwerverletzten