Ausgewählte Region wird geladen ...
Anrainer blockieren Innkreisautobahn und fordern Nachhaltigkeit beim Lärmschutz
laumat.at/Matthias Lauber

Anrainer blockieren Innkreisautobahn und fordern Nachhaltigkeit beim Lärmschutz

Online seit 07.05.2012

Weibern.

Am Montagabend blockierten zahlreiche Anrainer die A8 Innkreisautobahn zwischen Haag am Hausruck und Meggenhofen in Fahrtrichtung Wels. Aus Sicherheitsgründen, da die Blockade im derzeitigen Baustellenbereich stattfand, entschied sich die Autobahnpolizei die Autobahn in beide Richtungen zu sperren, um keine Demonstranten zu gefährden.

Die Anrainer-Gemeinden der Innkreisautobahn sowie der Verein "Schutzgemeinschaft Lebensraum A8" riefen die Anwohner auf, an der Versammlung am Montag sowie an den kommenden drei Tagen teilzunehmen. Gefordert wird "die Einhaltung der zugesagten Nachhaltigkeit beim Lärmschutz", welche derzeit laut dem Verein nicht gewährleistet wird.

Aus diesem Grund hielt die Gemeinde Weibern während der Blockade ihre Gemeinderatssitzung auf der Autobahn ab. Am Dienstag, Mittwoch und am Donnerstag zwischen 19.00 und 19.50 werden die Gemeinden Aistersheim, Haag am Hausruck und Pram ebenfalls ihre Gemeinderatssitzungen während der Proteste auf der Innkreisautobahn abhalten.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 23019

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 07.05.2012 erstellt.