Ausgewählte Region wird geladen ...
Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt
laumat.at/Matthias Lauber

28 Fotos und 1 Filmbeitrag

Lenker und Beifahrer leicht verletzt

Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Online seit 18.09.2022 um 05:02 Uhr, aktualisiert um 11:02 Uhr

Bad Wimsbach-Neydharting/Steinerkirchen an der Traun.

Ein schwer alkoholisierter Autolenker hat sich in der Nacht auf Sonntag in Bad Wimsbach-Neydharting eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und verlor dabei die Kontrolle über sein Auto.

Ein stark alkoholisierter Lenker war ersten Angaben zufolge mit seinem Auto von Steinerkirchen an der Traun kommend in Fahrtrichtung Bad Wimsbach-Neydharting unterwegs, wo er sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd lieferte. Auf der L1312 Bad Wimsbach-Neydhartinger Straße beziehungsweise Almeggerstraße, im Gemeindegebiet von Bad Wimsbach-Neydharting verlor der Lenker dann die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen die Leitschiene. Dabei wurde ein Rad abgerissen, der PKW schleuderte über eine längere Strecke dann quer über die Fahrbahn und kam in der Böschung in Seitenlage zum Stillstand.
"Polizisten bemerkten am 18. September 2022 gegen 03:10 Uhr in Steinerkirchen an der Traun einen Fahrzeuglenker, welcher im Ortsgebiet augenscheinlich zu schnell fuhr und in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Daher nahmen die Beamten die Verfolgung auf und signalisierten dem Lenker anzuhalten. Als der Lenker dies bemerkte, beschleunigte er stark und flüchtete Richtung Bad Wimsbach-Neydharting. Kurz darauf kam der Lenker, ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Wels-Land, von der Fahrbahn ab, stieß gegen eine Leitschiene und landete auf einem gegenüberliegenden Grünbereich mit Büschen und kleinen Bäumen. Der 19-Jährige und sein 18-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Wels-Land wurden bei dem Unfall leicht verletzt, konnten sich jedoch noch selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien. Beide wurden nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels gebracht. Ein bei dem 19-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab 2,12 Promille, ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen", berichtet die Polizei.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren sowohl Fahrer als auch Beifahrer bereits aus dem Unfallfahrzeug befreit. Die Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr führte gemeinsam mit dem Abschleppunternehmen die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch.

Die L1312 Bad Wimsbach-Neydhartinger Straße war im Bereich der Einsatzstelle in Bad Wimsbach-Neydharting für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung ein.



Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 2:40 | 18.09.2022
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alkolenker bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Bad Wimsbach-Neydharting schwer verunfallt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber




Downloads




Ort







von Matthias Lauber
am 18.09.2022 um 04:56 Uhr erstellt,
am 18.09.2022 um 05:02 Uhr veröffentlicht,
am 18.09.2022 um 11:02 zuletzt aktualisiert.


04.10.2022 | Linz

Diebstähle und Sachbeschädigung geklärt


04.10.2022 | Weyer

Alkolenker stürzte vier Meter tief in Laussabach


04.10.2022 | Steyr

18-Jähriger tötet eigene Katze und ruft Polizei


04.10.2022 | Kremsmünster

Brandeinsatz bei Kartonpresse


04.10.2022 | Grieskirchen

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Innviertler Straße




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
28.09.2022

Unfallauto musste nach Crash gegen Wohnhaus in Kremsmünster vor weiterem Absturz gesichert werden


2
.
04.10.2022

Schwerer Crash zwischen LKW und PKW auf Wiener Straße bei Gunskirchen fordert zwei Schwerverletzte


3
.
30.09.2022

Christof Industries Austria GmbH insolvent




2
Jahren
|
04.10.2020

"Kreisverkehr übersehen": Alkolenkerin kracht in Wels-Vogelweide gegen Stützmauer des Kreisverkehrs


5
Jahren
|
04.10.2017

Sechs Verletzte bei schwerem Auffahrunfall auf der Voralpenstraße in Sattledt


5
Jahren
|
04.10.2017

Vermisster (53) aus St. Agatha kehrte unverletzt nach Hause zurück