Ausgewählte Region wird geladen ...
Alarmfahndung nach Raubüberfall auf Bank in Linz-Urfahr
laumat.at/Matthias Lauber

Alarmfahndung nach Raubüberfall auf Bank in Linz-Urfahr

Online seit 06.02.2015 um 15:07 Uhr, aktualisiert um 16:32 Uhr

Linz/Wels.

Ein bislang unbekannter Täter hat Freitagnachmittag in Linz-Urfahr eine Bankfiliale überfallen und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei leitete umgehend eine Alarmfahndung ein.

"Ein bislang unbekannter Täter betrat das Bankinstitut am Hinsenkampplatz in Linz. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich mehrere Kunden in dem Bankinstitut. Der Täter wartete im Schalterraum bis alle Kunden gegangen waren. Danach ging er zu einer Bankangestellten, bedrohte sie verbal und forderte Geld. Der Täter gab an, eine Waffe in der Jackentasche zu haben. Daraufhin händigte die Bankangestellte dem Täter einen geringen Bargeldbetrag aus. Dieser gab das Geld in eine Plastiktragetasche und flüchtete danach mitsamt der Beute in unbekannte Richtung. Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang ergebnislos," berichtet die Polizei.

Die Polizei ersucht jene Kundinnen und Kunden, die sich zum Tatzeitpunkt in dem Bankinstitut aufgehalten und verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, mögen sich bitte beim Dauerdienst des Landeskriminalamtes unter 059133/ 40 3333 melden.
Gesucht wird ein männlicher Täter, welcher dunkle Kleidung, eine Kappe, weiße Schuhe, und eine Sonnenbrille getragen hatte.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 82707

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 06.02.2015 um 15:07 Uhr erstellt,
am 06.02.2015 um 16:32 zuletzt aktualisiert.