Ausgewählte Region wird geladen ...
Alarmfahndung nach Raubüberfall auf Bank in Linz-Innere Stadt
laumat.at/Matthias Lauber

Alarmfahndung nach Raubüberfall auf Bank in Linz-Innere Stadt

Online seit 19.01.2017 um 14:56 Uhr, aktualisiert um 16:41 Uhr

Marchtrenk/Linz.

Eine Alarmfahndung der Polizei lief Donnerstagnachmittag nach einem versuchten Überfall auf eine Bank in Linz-Innere Stadt.

Ein bislang unbekannter Täter hat Donnerstagnachmittag versucht eine Bank im Linzer Stadtteil Innere Stadt zu überfallen.
"Mit einer schwarzen Haube maskiert und unter Vorhalt einer Pistole versuchte der Täter Geld zu erbeuten. Er musste jedoch ohne Beute die Bank verlassen und flüchtete Richtung Goethekreuzung. Der Täter ist etwa 50 Jahre alt. Er hatte normale Statur, war 180 bis 190 Zentimeter groß und bekleidet mit einer hellbraunen Jacke. Maskiert war er mit schwarzer Haube und Sonnenbrille," berichtet die Polizei in einer Presseaussendung.

Die Polizei leitete sofort eine Alarmfahndung ein, sucht derzeit intensiv nach dem bewaffneten Täter und bittet um Hinweise an die Polizei unter der Notrufnummer 133.

Alarmfahndung nach Raubüberfall auf Bank in Linz-Innere Stadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alarmfahndung nach Raubüberfall auf Bank in Linz-Innere Stadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Alarmfahndung nach Raubüberfall auf Bank in Linz-Innere Stadt

Foto aus der Überwachungskamera
Foto: Polizei


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 129882

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 19.01.2017 um 14:56 Uhr erstellt,
am 19.01.2017 um 16:41 zuletzt aktualisiert.