Ausgewählte Region wird geladen ...
Abgetrennte Hand in 13-stündiger Operation wieder angenäht
laumat.at/Matthias Lauber

Nach schwerem Arbeitsunfall in Marchtrenk

Abgetrennte Hand in 13-stündiger Operation wieder angenäht

Online seit 09.12.2015 um 12:02 Uhr

Marchtrenk/Linz.

13 Stunden lang wurde im AKH Linz jener 41-jähriger Arbeiter operiert, welcher sich bei einem schweren Arbeitsunfall, in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land), die linke Hand vollständig abgetrennt hatte.

Die Ärzte im AKH Linz konnten dem 41-Jährigen die linke Hand mit allen Fingern wieder annähen. Wie das AKH Linz am Mittwoch berichtet, konnte die Hand somit offenbar vollständig gerettet werden. Die Chancen stehen sehr gut, definitve Gewissheit werde es in den kommenden Tagen geben.

Abgetrennte Hand in 13-stündiger Operation wieder angenäht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber



Links

Notarzthubschrauber nach schwerem Arbeitsunfall in Marchtrenk im Einsatz [08.12.2015]





von Matthias Lauber
am 09.12.2015 um 12:02 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Suchaktion nach vermisstem Kleinkind im Wolfgangsee
28.07.2021, St. Wolfang im Salzkammergut

Alpinistin von Steinschlag getroffen
28.07.2021, Obertraun

Gemeldete Rauchentwicklung führte zu Einsatz der Feuerwehr
28.07.2021, Wels

Unfälle mit gestohlenem Moped
28.07.2021, Desselbrunn/Attnang-Puchheim

Brandunfall in Linzer Wohnung
28.07.2021, Linz



RTV-Aktuell
Sendung vom 28.07.2021
- Nach Hinweis aus Bevölkerung - Kroate nach Messerattacke auf Frau gefasst
- Wieder Unwetternacht in Oberösterreich - Landesfeuerwehrkommando verzeichnete 130 Einsätze
- Außergewöhnlicher Feuerwehreinsatz - Pony aus Jauchegrube gerettet
- Aktuelle Corona-Situation in Oberösterreich
- Und das Wetter am Donnerstag wird meist sonnig und warm


Heute vor ...
1 Jahr
Schwerer Crash auf der Westautobahn bei Laakirchen
28.07.2020, Laakirchen

1 Jahr
Bauernhof in Attersee am Attersee nach Blitzschlag niedergebrannt
28.07.2020, Attersee am Attersee

1 Jahr
Heftige Unwetterfront sorgt für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren
28.07.2020, Oberösterreich