Ausgewählte Region wird geladen ...
70-jährige Frau zu Hause in Wels-Vogelweide gefesselt und ausgeraubt
laumat.at/Matthias Lauber

70-jährige Frau zu Hause in Wels-Vogelweide gefesselt und ausgeraubt

Online seit 25.01.2017 um 17:45 Uhr, aktualisiert um 17:50 Uhr

Wels.

In Wels-Vogelweide wurde in der Nacht auf Mittwoch eine 70-jährige Hausbewohnerin in ihrem Haus überfallen, mit Kabelbindern gefesselt und ausgeraubt.

"Drei unbekannte Täter verschafften sich am 25. Jänner 2017 in der Zeit zwischen 01:30 Uhr und 05:28 Uhr Zugang in ein Wohnhaus in Wels-Vogelweide und überraschten die im Wohnzimmer schlafende Hausbesitzerin. Die drei maskierten Männer stiegen über eine Baustelle im Wohnhaus in den Wohnraum ein. Die drei Männer bedrohten die 70-Jährige mit einer Waffe und forderten Bargeld und Wertsachen. Danach wurde das Opfer mit Kabelbindern gefesselt. Einer der Täter bewachte die 70-Jährige, während die beiden anderen Täter das Wohnhaus durchsuchten. Die drei unbekannten Männer erbeuteten Bargeld und Schmuck. Sie flüchteten mit einem auf dem Grundstück geparkten PKW. Der geraubte Toyota Landcruiser konnte später im Stadtgebiet Wels aufgefunden werden," berichtet die Polizei.

Täterbeschreibung:
Täter zwischen 155 cm und 165 cm groß, alle mit schwarzer Sturmhaube und dunklen Jacken bekleidet. Täter sprachen ausländischen Akzent. Vorsicht, die Täter sind vermutlich mit Messern bewaffnet.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer +43(0)59133 403333.


Videostrecke

Hausbewohnerin ausgeraubt | Dauer: 0:28 | 25.01.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



70-jährige Frau zu Hause in Wels-Vogelweide gefesselt und ausgeraubt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 130275

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 25.01.2017 um 17:45 Uhr erstellt,
am 25.01.2017 um 17:50 zuletzt aktualisiert.