Ausgewählte Region wird geladen ...
5,24 Promille: Alkotest wurde für Lenker nach Verkehrsunfall in Ansfelden zur unlösbaren Aufgabe
laumat.at/Matthias Lauber

5,24 Promille: Alkotest wurde für Lenker nach Verkehrsunfall in Ansfelden zur unlösbaren Aufgabe

Online seit 10.02.2020 um 20:44 Uhr, aktualisiert um 21:47 Uhr

Ansfelden.

Ein geeichter Alkomattest wurde Montagnachmittag für einen 24-jährigen rumänischen Lenker nach einem Verkehrsunfall bei Ansfelden (Bezirk Linz-Land) zu einer unlösbaren Aufgabe.

"Am 10. Februar 2020 wurde die Polizei kurz vor 15:00 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der Traunuferstraße in Fahrtrichtung Traun auf Höhe Eisenbahnunterführung verständigt. Bei der Unfallaufnahme konnte eine starke Alkoholisierung bei dem 24-jährigen rumänischen Unfalllenker festgestellt werden. Ein erster Alkovortest ergab einen außerordentlich hohen Messwert. Ein Alkomattest konnte nicht durchgeführt werden. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden an Ort und Stelle abgenommen. Bei dem Auffahrunfall wurde eine 68-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Linz-Land unbestimmten Grades verletzt", berichtet die Polizei.
Der Alkovortest ergab einen Richtwert von 5,24 Promille, amtlich ist das Ergebnis jedoch nicht, weil der Unfalllenker den Alkomattest nicht bewältigen konnte.

5,24 Promille: Alkotest wurde für Lenker nach Verkehrsunfall in Ansfelden zur unlösbaren Aufgabe

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


5,24 Promille: Alkotest wurde für Lenker nach Verkehrsunfall in Ansfelden zur unlösbaren Aufgabe

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 194036

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 10.02.2020 um 20:44 Uhr erstellt,
am 10.02.2020 um 20:44 Uhr veröffentlicht,
am 10.02.2020 um 21:47 zuletzt aktualisiert.