2.414 Einsätze der Feuerwehr für die Welser Bevölkerung im Jahr 2017
laumat.at/Matthias Lauber

Pressekonferenz der Feuerwehr der Stadt Wels

2.414 Einsätze der Feuerwehr für die Welser Bevölkerung im Jahr 2017

Online seit 26.03.2018 um 12:07 Uhr, aktualisiert um 23:52 Uhr

Wels.

Die Feuerwehr der Stadt Wels blickte am Montag im Zuge einer Pressekonferenz auf das vergangene Jahr 2017 und somit auf 2.414 Einsätze für die Welser Bevölkerung zurück.

Die Feuerwehr musste daher rund siebenmal am Tag ausrücken, 246 Personen konnten so gerettet werden. Im Zuge der Pressekonferenz gab es aber nicht nur einen Rückblick sondern auch einen Ausblick auf das heurige Jahr.
"Man muss vorerst einmal wirklich Danke sagen bei der Freiwilligen Feuerwehr für ihren Einsatz, für ihr Engagement. Die statistischen Zahlen haben es ja wieder gezeigt, es war ein sehr arbeitsreiches und intensives Jahr und die meisten dieser Einsätze werden freiwillig, unentgeltlich zu jeder Tages- und Nachtzeit durchgeführt," so Gerhard Kroiß (FPÖ), Vizebürgermeister der Stadt Wels.
"Das Einsatzjahr einer Feuerwehr wird geprägt vom Alltag, den wir auch nicht beeinflussen können. Es hat ein normales Arbeitsjahr gegeben. Für die nahe Zukunft planen wir die Inbetriebnahme der neuen Leistelle. Wir gehen ja mit dem Landesfeuerwehrverband Oberösterreich, der Berufsfeuerwehr Linz und mit unserer Zentrale in einen Leitstellenverbund. Erklärtes Ziel ist, dass wir Starklastfälle - egal bei welchen dieser drei Partner sie passieren - der andere aushilft," so Franz Humer, Kommandant der Feuerwehr Wels.


Videostrecke

Pressekonferenz | Dauer: 4:39 | 26.03.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Gerhard Kroiß (FPÖ), Vizebürgermeister der Stadt Wels | Dauer: 1:34 | 26.03.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Franz Humer, Kommandant der Feuerwehr Wels | Dauer: 2:27 | 26.03.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



2.414 Einsätze der Feuerwehr für die Welser Bevölkerung im Jahr 2017

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


2.414 Einsätze der Feuerwehr für die Welser Bevölkerung im Jahr 2017

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


2.414 Einsätze der Feuerwehr für die Welser Bevölkerung im Jahr 2017

Gerhard Kroiß (FPÖ), Vizebürgermeister der Stadt Wels
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


2.414 Einsätze der Feuerwehr für die Welser Bevölkerung im Jahr 2017

Franz Humer, Kommandant der Feuerwehr Wels
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Wels


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 154821

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






von Matthias Lauber
am 26.03.2018 um 12:07 Uhr erstellt,
am 26.03.2018 um 23:52 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Tödlicher Unfall mit Schneemobil
15.02.2019, St. Oswald bei Freistadt

Kollision zwischen LKW und Kastenwagen
15.02.2019, Linz

Kleinbrand in der Küche eines Wohnhauses
15.02.2019, Andorf

Lebensrettung nach internem Notfall am Hauptbahnhof
15.02.2019, Linz

Bankomat-Diebe scheiterten
14.02.2019, Aspach



RTV-Aktuell
Sendung vom 15.02.2019
- Schwerer Auffahrunfall fordert eine schwerverletzte Person
- Brand in einem Hackschnitzellager in Schiedlberg
- Bankräuber nach Überfall in Linz immer noch flüchtig
- Brutale Raubüberfall auf zwei Geldboten sorgt jetzt für Diskussion
- 80 Prozent "zufrieden" mit Landespolitik
- Tanzaktion gegen Gewalt: One Billion Rising in Steyr
- Und das Wetter bringt am Samstag viel Sonne


Heute vor ...
1 Jahr
Welser Hallenbad: Wer aufs WC muss, soll ins Sportbecken ausweichen
16.02.2018, Wels

2 Jahren
Kunde in Spielautomat vertieft: Beim Zusperren versehentlich im Tankstellenshop eingeschlossen
16.02.2017, Wels

2 Jahren
Lenkerin nach Verkehrsunfall in Marchtrenk von der Feuerwehr aus umgekipptem Mopedauto befreit
16.02.2017, Marchtrenk