Ausgewählte Region wird geladen ...
19-Jähriger gestorben: Schwerverletzter erlag nach Stromschlag durch Oberleitung seinen Verletzungen
laumat.at/Matthias Lauber

8 Fotos und 1 Filmbeitrag

Schwerstverletzter am Dach einer Lok liegend aufgefunden

19-Jähriger gestorben: Schwerverletzter erlag nach Stromschlag durch Oberleitung seinen Verletzungen

Online seit 04.09.2022 um 13:22 Uhr, aktualisiert um 15:47 Uhr

Wien/Schärding.

Der 19-Jährige, welcher Samstagfrüh im Bahnhofsbereich Schärding auf ein Triebfahrzeug geklettert ist und dabei schwerste Verletzungen erlitt, erlag am Abend im AKH Wien seinen Verletzungen.

Der 19-jährige deutsche Staatsbürger kletterte laut Polizei Samstagfrüh aus noch nicht geklärten Gründen auf eine im Bahnhofsbereich abgestellte Lok. Dabei erlitt er einen Stromschlag der 15.000 Volt führenden Oberleitung und begann zu brennen. Der Verletzte wurde durch die eintreffenden Polizeibeamten, die zur Unterstützung der Feuerwehr zu einem Brand alarmiert wurden, am Dach des Triebfahrzeuges liegend gefunden. Er wurde aufgrund der schweren Brandverletzugen mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Wien geflogen, wo er noch am Abend seinen Verletzungen erlag.

"Der 19-Jährige ist am 03. September 2022 gegen 18:00 Uhr im AKH Wien seinen schweren Verletzungen erlegen", bestätigt die Polizei.



Videostrecke

Tödlicher Stromunfall | Dauer: 1:14 | 04.09.2022
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



19-Jähriger gestorben: Schwerverletzter erlag nach Stromschlag durch Oberleitung seinen Verletzungen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


19-Jähriger gestorben: Schwerverletzter erlag nach Stromschlag durch Oberleitung seinen Verletzungen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 04.09.2022 um 13:19 Uhr erstellt,
am 04.09.2022 um 13:22 Uhr veröffentlicht,
am 04.09.2022 um 15:47 zuletzt aktualisiert.


31.01.2023 | Stadl-Paura/Lambach

Raubversuch konnte rasch geklärt werden


31.01.2023 | St. Martin im Mühlkreis

Auseinandersetzungen in Disco geklärt


31.01.2023 | Vöcklabruck

Geld gegen Kindesmissbrauch über Webcam - Vöcklabrucker ausgeforscht und festgenommen


31.01.2023 | Linz-Land

Gesuchter Gewalttäter festgenommen


31.01.2023 | Traunkirchen

PKW krachte in Hausanbau




31.01.2023 | Roitham am Traunfall

Aufräumarbeiten nach Unfall auf Westautobahn


30.01.2023 | Schlüßlberg

CO-Austritt in einem Wohngebäude


29.01.2023 | Ungenach

Sucheinsatz nach abgängigem Hund


29.01.2023 | Kirchdorf an der Krems

Hund in Drehkreuz eingeklemmt


27.01.2023 | Riedau

Brand zweier abgestellter Fahrzeuge




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
26.01.2023

Wasserleiche aus Donau bei Steyregg geborgen


2
.
28.01.2023

Schwere Pfählungsverletzung bei Baumschnitt in einem Garten in St. Marienkirchen an der Polsenz


3
.
27.01.2023

17-Jähriger bei Streit in Wels-Innenstadt mit Messer attackiert und verletzt




3
Jahren
|
31.01.2020

Entwarnung nach Coronavirus-Verdacht in Wels und neuerlicher Verdacht im Bezirk Freistadt


6
Jahren
|
31.01.2017

Lenkerin bei Glatteisunfall in Hörsching mit Auto in Mühlbach geschleudert


6
Jahren
|
31.01.2017

Kleintransporter drohte in Kremsmünster auf Haus zu stürzen