Ausgewählte Region wird geladen ...
100-Jahr-Feier REFORM-Werke Wels
laumat.at/Matthias Lauber

100-Jahr-Feier REFORM-Werke Wels

Online seit 16.07.2010

Wels.

100 Jahre REFORM-WERKE Bauer - das Welser Traditionsunternehmen feierte dieses Jubiläum mit einer großen Feier.

Am Donnerstag überreichte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner das "Staatswappen der Republik Österreich" an das Unternehmen. "Mit diesem Qualitätssiegel würdigen wir außergewöhnliche Leistungen für die österreichische Wirtschaft. Das Staatswappen bringt den Ausgezeichneten Wettbewerbsvorteile und soll gleichzeitig als positiver Ansporn für andere Betriebe dienen", betonte der Wirtschaftsminister in seiner Festrede.

Der Bürgermeister der Stadt Wels, Peter Koits (SPÖ) brachte auch eine Überraschung für das Unternehmen mit. Ein Teil der Ulanenstraße wird in die "Reform-Werke Bauer Straße" umbenannt werden. Ein Straßenschild wurde bereits an den Geschäftsführer Dipl. Ing. Dr. Clemens Malina-Altzinger überreicht.

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer lobte die ausgezeichnete Lehrlingsausbildung und die Wichtigkeit solcher Unternehmen im Land Oberösterreich in einer festlichen Rede vor den Mitarbeitern des Unternehmens am Freitag Abend.

Steckbrief REFORM-WERKE Bauer
Die 1910 gegründete REFORM-WERKE Bauer & Co Gesellschaft m.b.H. ist seit drei Generationen in Familienbesitz. Das Unternehmen ist ein anerkannter Hersteller von Spezialfahrzeugen und selbstfahrenden Spezialmaschinen für den Einsatz in der Berglandwirtschaft und im Kommunalsektor. Mit einem Jahresumsatz von rund 60 Millionen Euro und knapp 400 Mitarbeitern zählen die REFORM-WERKE zu den bedeutendsten Betrieben der österreichischen Landmaschinenindustrie.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 2254

Foto in HQ herunterladen
honorarfrei




Ort





von Matthias Lauber
am 16.07.2010 erstellt.