Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Zwei Schwerverletzte nach Alkofahrt

Zeugenaufruf

Zwei Schwerverletzte nach Alkofahrt

Online seit 13.09.2020 um 12:30 Uhr

Mettmach.

Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn fuhr am 12. September 2020 um 17:30 Uhr mit seinem PKW in Mettmach auf der Oberinnviertler Straße. Mit vermutlich weit überhöhter Geschwindigkeit kam er in einer relativ starken Linkskurve von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum, überschlug sich und kam in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der 50-Jährige und sein 58-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus dem Bezirk Braunau am Inn, wurden dabei schwer verletzt. Der 50-Jährige wurde mit der Rettung ins Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried verbracht, der 58-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in das UKH Salzburg geflogen. Ein beim 50-Jährigen im Krankenhaus durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Der Führerschein wurde abgenommen. Augenzeugen und Nachkommende gaben an, dass unmittelbar nach dem Unfall ein entgegenkommendes Mercedes Cabrio, dunkelblau, offenes Verdeck, an der Unfallstelle hielt, und sich ein Mann die Verunglückten ansah und dann einfach in Richtung Aspach davonfuhr. Ob es sich dabei lediglich um Unterlassung der Hilfeleistung oder um Fahrerflucht handelt, ist noch Teil der Erhebungen, so die Polizei.

Die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise zum Cabrio-Fahrer bitte an die Polizeiinspektion Waldzell unter der Telefonnummer +43(0)59133 4247.



von Matthias Lauber
am 13.09.2020 um 12:30 Uhr erstellt,
am 13.09.2020 um 12:30 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Asylwerber gerieten in Streit
21.09.2020, Bad Hall

Lenker eines Kastenwagens beging Fahrerflucht
21.09.2020, Leonding

PKW stieß gegen Triebwagen
21.09.2020, Walding

Alkolenker kollidierte mit Taxi
21.09.2020, Enns

Kollision beim Abbiegen
21.09.2020, Ebensee am Traunsee