Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Zwei Ladendiebe entkamen mit der Beute

Zwei Ladendiebe entkamen mit der Beute

Online seit 08.01.2015 um 16:03 Uhr

Aschach an der Donau.

Eine 36-jährige Angestellte bemerkte Donnerstagvormittag im Eingangsbereich des Supermarktes in Aschach an der Donau einen vollgeräumten Einkaufswagen. Sie sah allerdings keinen Kunden in der unmittelbaren Nähe des Einkaufswagens. Nach einiger Zeit war der Wagen plötzlich verschwunden und sie informierte die 24-jährige Filialleiterin des Supermarktes. Kurz darauf bemerkten die beiden Frauen zwei Personen, die Waren in den Kofferraum ihres PKW am Parkplatz verladen wollten. Die Frauen vermuteten, dass die Waren nicht bezahlt wurden und sprachen die beiden Männer am Parkplatz an. Diese ignorierten jedoch die Frauen, räumten die Waren in den PKW und setzten sich danach in das Fahrzeug. Die beiden Frauen stellten sich vor das Auto und wollten die Männer am Wegfahren hindern. Der Lenker gab "Gas" und die Angestellten mussten ausweichen, um nicht angefahren zu werden. Das dunkelgraue Auto fuhr auf der Aschacher Straße Richtung Hartkirchen weg. Im Geschäft bemerkten die Angestellten, dass die beiden Verdächtigen Waschmittel, Lebensmittel und Bier gestohlen hatten. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt, so die Polizei.

Personsbeschreibungen:
1. Person: männlich, ca. 30 Jahre alt, groß und stämmig, hatte Schildkappe aufgesetzt, näheres unbekannt.

2. Person: männlich, ca. 40 Jahre alt, schmächtig, näheres unbekannt.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiinspektion Aschach an der Donau unter der Tel.: 059 133 4222.







von Matthias Lauber
am 08.01.2015 um 16:03 Uhr erstellt.


30.11.2022 | Feldkirchen an der Donau

Tatverdächtige nach Einbruch und versuchtem Raub ausgeforscht


30.11.2022 | Gmunden

Kollision zwischen LKW und Moped


30.11.2022 | Mattighofen

Zehnjährige bei Unfall verletzt


30.11.2022 | Linz

Schwerer Frontalcrash im Tunnel


29.11.2022 | Wels

Einbruchsversuch: Schaufenster eines Juweliergeschäfts in Wels-Innenstadt schwer beschädigt