Kurzmeldung

Wanderin stürzte ab

Wanderin stürzte ab

Online seit 14.04.2024 um 17:28 Uhr

Bad Ischl.

Eine 69-jährige Niederösterreicherin wanderte am 14. April 2024 mit ihrer Tochter auf der Katrin Alm von der Bergstation kommend auf dem markierten Wanderweg Richtung Elferkogel. Im Bereich der zweiten Seilversicherung hielt sie sich mit einer Hand am dortigen Stahlseil fest. Sie stieg mit dem linken Fuß etwas tiefer und rutschte dabei gegen 11:10 Uhr vermutlich auf einem losen Stein aus. Folglich verlor sie das Gleichgewicht und stürzte etwa 10 Meter das unwegsame Gelände unterhalb des Wanderwegs hinunter. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste vom Notarzthelikopter mittels Tau gerettet werden. Zwei nachkommende unbeteiligte Wanderer setzten telefonisch die Rettungskette in Gang. Der Weg war im dortigen Bereich schneefrei, dennoch gelten die Wanderwege aktuell als gesperrt und dieser Status ist an der Katrin-Bergstation deutlich kundgemacht. Die 69-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Salzkammergut Klinikum Bad Ischl gebracht, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 14.04.2024 um 17:28 Uhr erstellt,
am 14.04.2024 um 17:28 Uhr veröffentlicht.



26.05.2024 | Steinbach am Attersee

Tauchunfall im Attersee


26.05.2024 | Linz

Einbrecher beim Einstieg ertappt


26.05.2024 | Bad Goisern am Hallstättersee

Kleinkind während Spielen verletzt


26.05.2024 | Rohrbach

Fahrerflüchtiger Lenker hatte keinen Führerschein


26.05.2024 | Bad Ischl

Brandstiftung geklärt: Der 18-Jährige, welcher Alarm schlug, hat den Brand offenbar selbst gelegt




22.05.2024 | Wels

Drei junge Kätzchen am Friedhof gefunden und gerettet


22.05.2024 | Klaffer am Hochficht

Verwahrloste Katze gerettet


22.05.2024 | Schwertberg

Schlange im Motorraum eines Neuwagens


22.05.2024 | Gmunden

Ohne Schuhe am Traunstein: Nächtlicher Bergrettungseinsatz am Traun


21.05.2024 | Oberösterreich

Gewitter mit lokalem Starkregen sorgte für mehrere Einsätze