Kurzmeldung

Vermeintlich tote Katze durch Feuerwehr aus Stoßstange gerettet

Vermeintlich tote Katze durch Feuerwehr aus Stoßstange gerettet

Online seit 26.02.2024 um 09:34 Uhr

Thalheim bei Wels.

In Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) wurde die Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag zu einer Bergung eines toten Kleintieres alarmiert.

"Wir wurden zu einer Bergung eines toten Kleintiers alarmiert. Am Einsatzort angekommen fanden wir eine Katze, die sich in der hinteren Stoßstange eines Autos eingeklemmt hatte, vor. Gott sei Dank war das Tier wohlauf und wies keine Verletzungen auf. Mit ein paar Handgriffen konnten wir das Tier aus seiner misslichen Lage befreien und wieder auf festen Untergrund frei lassen. Wie sich am Tag danach herausstellte, war das Tier leider nicht aus Thalheim bei Wels, sondern aus einem Nachbarort unbemerkt mittransportiert worden und wird nun von seinen Besitzern fieberhaft gesucht", so die Feuerwehr Thalheim bei Wels.








von Matthias Lauber
am 26.02.2024 um 09:34 Uhr erstellt,
am 26.02.2024 um 09:34 Uhr veröffentlicht.



23.04.2024 | Mondsee

Fahrerflucht: Fußgängerin von PKW angefahren


23.04.2024 | Wels

Fahrerflucht nach Unfall beim Ausparken


23.04.2024 | Sandl

Sattelkraftfahrzeug geriet auf Gegenfahrbahn


22.04.2024 | Rainbach im Innkreis

PKW-Lenker prallte gegen Brückengeländer


21.04.2024 | Braunau am Inn

Vierköpfige Gruppe nach dem Verbotsgesetz angezeigt




22.04.2024 | Attnang-Puchheim

Pelletheizung sorgte für erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration in Wohnhaus


18.04.2024 | Schlüßlberg

Schaf steckte mit Kopf im Zaun fest


18.04.2024 | Altmünster

Auto krachte gegen Straßenlaterne


18.04.2024 | Altmünster

Zustellfahrzeug der Post landete im Straßengraben


18.04.2024 | Peuerbach

Kollision zwischen PKW und einem Kleintransporter