Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Verletzter wehrte sich gegen Rettungseinsatz

Verletzter wehrte sich gegen Rettungseinsatz

Online seit 07.04.2020 um 11:02 Uhr

Lasberg.

Am 06. April 2020 gegen 18:04 Uhr erfolgte die Verständigung einer Rettung zu einem Einsatz in Lasberg, wo ein Autolenker auf einem Güterweg eine männliche Person mit Kopfverletzung am Boden liegend vorgefunden hatte. Der Autolenker leistete sofort Erste Hilfe und verständigte die Rettung. Beim Eintreffen der Rettung flüchtete der augenscheinlich stark alkoholisierte Mann jedoch in ein angrenzendes Waldstück. Gegen 18:17 Uhr wurde der Verletzte von einer Rettungsbesatzung und zwei Beamten auf einem Waldweg liegend angetroffen. Trotz seiner offensichtlichen Kopfverletzung verweigerte der Mann jegliche Hilfe und widersetzte sich anfänglich sogar einer Einlieferung ins Klinikum Freistadt. Im Zuge einer Überstellung ins Klinikum Freistadt beschimpfte und beleidigte der Mann die Beamten und Rettungssanitäter. Auch im Krankenhaus setzte er sein Verhalten gegenüber den Ärzten fort und bedrohte die Krankenhausmitarbeiter. Erst nach dem Eintreffen des Sohnes konnte die Situation einigermaßen beruhigt werden, sodass die ambulante Behandlung des leicht verletzten 63-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt beendet werden konnte. Laut Erhebungen habe sich der Mann mit seiner Gattin beim Spazierengehen zufällig mit Bekannten getroffen und auf einen feierlichen Anlass angestoßen, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 07.04.2020 um 11:02 Uhr erstellt,
am 07.04.2020 um 11:02 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Boot fiel um - Frau schwer verletzt
01.06.2020, Seewalchen am Attersee

Brand bei einer Gartenhütte vor Eintreffen der Feuerwehren gelöscht
01.06.2020, Fraham

Frühschopppen endete mit Anzeigen
01.06.2020, Katsdorf

Couragierter Zeuge stoppte Unfalllenkerin
01.06.2020, Oberhofen am Irrsee

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
01.06.2020, Wels