Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Verkehrsunfall fordert Schwerverletzten

Polizei bittet um Zeugenaussagen

Verkehrsunfall fordert Schwerverletzten

Online seit 14.01.2020 um 11:21 Uhr

Wels.

Wie die Polizei erst jetzt bekannt gibt, ereignete sich am 05. Jänner 2020 Wels-Waidhausen ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW-Lenker schwer verletzt wurde und sucht nun nach Unfallzeugen.
"Um 17:15 Uhr fuhr ein 23-jähriger Georgier aus dem Bezirk Wels-Land mit seinem PKW in Wels auf der Salzburger Straße in Richtung stadteinwärts. Auf Höhe Salzburger Straße 223, der SCW, wollte er auf dem linken Fahrstreifen einen PKW, der von einem 37-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Wels-Land gelenkt wurde, überholen. Zum gleichen Zeitpunkt wechselte dieser Fahrzeuglenker vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Der 23-Jährige lenkte, um eine Kollision mit dem PKW zu verhindern, nach links und prallte hierbei gegen einen Ampelmasten. Dabei wurde der 23-Jährige schwer und sein 16- jähriger Beifahrer leicht verletzt. Beide wurden mit der Rettung ins Klinikum Wels verbracht. Weiters wurde die Ampelanlage und ein Verkehrszeichen beschädigt. Zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls herrschte geringes Verkehrsaufkommen. Vom 23-Jährigen und seinem Beifahrer wird der 37-Jährige beschuldigt, den Verkehrsunfall durch den Wechsel des Fahrstreifens ausgelöst zu haben, was dieser aber abstreitet. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich weitere PKW im Unfallbereich, berichtet die Polizei.

Die Polizei bittet Zeugen des Verkehrsunfalls sich beim Verkehrsunfallkommando Wels unter der Telefonnummer +43(0)59133 474444 zu melden.



von Matthias Lauber
am 14.01.2020 um 11:21 Uhr erstellt,
am 14.01.2020 um 11:21 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Feuerwehr rettet Schlangen aus Garten
16.07.2020, Kirchham

Pakettransporter nach missglücktem Überholmanöver umgekippt
16.07.2020, Weißkirchen an der Traun

Autodiebe festgenommen
16.07.2020, Altenberg bei Linz/Gallneukirchen

Unfall mit Alkolenker
16.07.2020, Altmünster

Drogenlenker erwischt
16.07.2020, Rohrbach