Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Vereinzelte Einsätze nach stärkerem Gewitter

Vereinzelte Einsätze nach stärkerem Gewitter

Online seit 07.06.2020 um 04:04 Uhr, aktualisiert um 11:29 Uhr

Braunau am Inn/Schärding/Ried im Innkreis/Rohrbach.

Ein kräftiges Gewitter ist Samstagabend über das Innviertel gezogen und hat dabei vereinzelt für Einsätze der Feuerwehren gesorgt.

Mit neun Einsätzen die meisten Einsätze verzeichnete die Feuerwehr im Bezirk Ried im Innkreis, vereinzelt mussten auch Feuerwehren im Bezirk Braunau am Inn,Schärding und Rohrbach ausrücken. In erster Linie wurde - wie in Taiskirchen im Innkreis - Erdreich von Feldern auf die Straßen gespült. Die Feuerwehren führten die Reinigungsarbeiten durch.
Das Landesfeuerwehrkommando verzeichnete bis Sonntagfrüh insgesamt 13 Unwettereinsätze.



von Matthias Lauber
am 07.06.2020 um 04:04 Uhr erstellt,
am 07.06.2020 um 04:04 Uhr veröffentlicht,
am 07.06.2020 um 11:29 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Versuchte Einbruchsdiebstähle geklärt
12.08.2020, Gmunden

Pensionist schwer an der Hand verletzt
11.08.2020, Tragwein

Auffahrunfall beim Abbiegen
11.08.2020, St. Georgen bei Grieskirchen

Motorradlenkerin überschlug sich bei Unfall
11.08.2020, Grein

Unbekannte Täter stahlen Fahrräder und Werkzeug
11.08.2020, Pramet