Kurzmeldung

Verbrennen eines Christbaums löste kurzzeitig größeren Einsatz aus

Verbrennen eines Christbaums löste kurzzeitig größeren Einsatz aus

Online seit 22.02.2023 um 07:04 Uhr

Peterskirchen.

In Peterskirchen (Bezirk Ried im Innkreis) standen Dienstagabend zwei Feuerwehren nach einem Brandverdacht im Einsatz. Die Feuerwehr rief Alarmstufe 2 aus, da gleich von mehreren Anrufern eine starke Rauchentwicklung gemeldet wurde.
"Wir wurden zu einem Brandverdacht nach Osternach alarmiert. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wählten bereits mehrere Anrufer den Notruf. Auch in der Ortschaft Peterskirchen war der Brandgeruch stark wahrnehmbar. Am Einsatzort wurde ein Christbaum verbrannt. Zum Glück handelte es sich um einen Fehlalarm und wir konnten wieder einrücken", berichtet die Feuerwehr Peterskirchen.








von Matthias Lauber
am 22.02.2023 um 07:04 Uhr erstellt,
am 22.02.2023 um 07:04 Uhr veröffentlicht.



14.04.2024 | Steinbach am Attersee

Motorradlenker prallte gegen Steinwand


14.04.2024 | Bad Ischl

Wanderin stürzte ab


14.04.2024 | Gosau

Skitourengeher stürzte 300 Meter ab


14.04.2024 | Linz

PKW kollidierte mit Gegenverkehr


14.04.2024 | Unterweißenbach

Motorradlenker kam nach Überholvorgang ins Schleudern




13.04.2024 | Piberbach

Rasenmähertraktor in Vollbrand


10.04.2024 | Kematen am Innbach

Brand im Motorraum eines PKW in Kematen am Innbach


08.04.2024 | Sattledt

Traffic-Manager eskortierten Entenfamilie mit neun Küken von der Autobahn


08.04.2024 | Wels

Feuerwehr und Tierhelfer evakuierten Dachs aus Messehalle


05.04.2024 | Ried im Innkreis

Feuerwehr bei Nachlöscharbeiten in einer Wohnung im Einsatz