Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Verbrannte Brötchen führten zu Einsatz der Feuerwehr

Verbrannte Brötchen führten zu Einsatz der Feuerwehr

Online seit 19.07.2019 um 12:26 Uhr

Tumeltsham.

Drei Feuerwehren standen in der Nacht auf Mittwoch bei einer verrauchten Wohnung in Tumeltsham (Bezirk Ried im Innkreis) im Einsatz.

"Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr, nachdem er einen Rauchwarnmelder sowie bereits eine verrauchte Wohnung wahrgenommen hatte. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die betroffene Wohnung versperrt sowie keine Reaktionen vom Wohnungsbesitzer zu vernehmen. Ein Zugang erfolgte über die ebenerdige Terrassentür. Der Wohnungsbesitzer wurde im Wohnbereich schlafend vorgefunden, vom Atemschutztrupp ins Freie gebracht und der Rettung übergeben. Die Wohnung und das Stiegenhaus wurde mit dem Hochleistungslüfter belüftet. Ursache für die starke Verrauchung waren zwei Aufbackbrötchen die im Ofen vergessen wurden", berichtet die Feuerwehr Walchshausen.



von Matthias Lauber
am 19.07.2019 um 12:26 Uhr erstellt,
am 19.07.2019 um 12:26 Uhr veröffentlicht.