Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Unbekannter schlug Pensionist zusammen

Täter ausgeforscht

Unbekannter schlug Pensionist zusammen

Online seit 06.01.2021 um 11:42 Uhr

Wels/Ried im Innkreis.

Am 20. April 2020 wurde in Ried im Innkreis ein 73-jähriger Pensionist aufgrund einer verbalen Auseinandersetzung von einem Fremden zu Boden gestoßen, der auf ihn eintrat und ihn dadurch schwer verletzte. Zwei mediale Zeugenaufrufe führten bis dato nicht zum unbekannten männlichen Täter. Die Polizei kam am 30. Dezember 2020 auf die Spur des 20-jährigen bosnischen Tatverdächtigen, indem ein Zeuge gegen ihn bei der Polizei aussagte. Zudem konnten weitere Straftaten aufgedeckt werden. Aufgrund dessen ordnete die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis eine Festnahmeanordnung gegen den 20-Jährigen an. Die Polizei konnte den bosnischen Tatverdächtigen in Wels in der Wohnung seiner Eltern festnehmen. Der 20-Jährige wurde in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert. Es wurde die Untersuchungshaft verhängt.

Links

Pensionist nach Attacke schwer verletzt [05.07.2020]





von Matthias Lauber
am 06.01.2021 um 11:42 Uhr erstellt,
am 06.01.2021 um 11:42 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Schlepperbande ausgeforscht
18.01.2021, Österreich/Deutschland/Italien/Kroatien/Slowenien

Mann bei Zugunfall schwer verletzt
18.01.2021, Schwertberg

Drogenlenker wollte Polizisten überlisten
17.01.2021, Hörsching

Polizisten von Partygästen angegriffen
17.01.2021, Linz

Alkolenker scheiterte beim Parkvorgang
17.01.2021, Enns