Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Treibjagd: Radfahrer von Reh umgerissen

Treibjagd: Radfahrer von Reh umgerissen

Online seit 07.11.2020 um 18:32 Uhr

Kremsmünster.

Ein 64-Jähriger aus der Steiermark fuhr am 07. November 2020 um 14:35 Uhr in Kremsmünster mit einem City-Bike auf der Rot-Straße. Auf einem stärker ansteigenden Straßenstück, durch den dortigen Waldbereich, lief im Zuge einer Treibjagd plötzlich ein Reh über die Fahrbahn und mit voller Wucht seitlich in den Radfahrer. Der Mann wurde durch das Rehwild umgerissen, kam mit dem Fahrrad zu Sturz und dürfte sich innere Verletzungen zugezogen haben. Nach Erstversorgung durch die Rettung und dem Team des Notarzthubschraubers Christophorus 10 wurde der Pensionist ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr geflogen. Das Rehwild lief nach dem Zusammenstoß mit dem Radfahrer vermutlich unverletzt weiter. Die Rot-Straße war für rund 40 Minuten zur Gänze gesperrt, das geringe Verkehrsaufkommen wurde örtlich umgeleitet, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 07.11.2020 um 18:32 Uhr erstellt,
am 07.11.2020 um 18:32 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Schlepper festgenommen
29.11.2020, Peterskirchen

Verletzter Bergsteiger ins Tal getragen
29.11.2020, Steinbach am Attersee

LKW blieb nach Irrfahrt auf Kante hängen
29.11.2020, Kremsmünster

Marktplatz mit Silikatputz verschmutzt
29.11.2020, Kremsmünster

Einbruch in Tankstelle
29.11.2020, Sipbachzell