Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Teich unter Strom gesetzt und damit Fische getötet

Teich unter Strom gesetzt und damit Fische getötet

Online seit 22.10.2021 um 18:40 Uhr

Waldburg.

Am 22. Oktober 2021 um 15:30 Uhr begab sich eine Polizeistreife nach St. Peter, Gemeindegebiet Waldburg, zur dortigen Fischteichanlage. Laut Angaben des Geschädigten wurde einer seiner Teiche unter Strom gesetzt und die darin befindlichen Fische getötet. Ein Teil davon, etwa 100 Regenbogenforellen, wurden vom Täter mitgenommen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 900 Euro, so die Polizei.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter an die Polizeiinspektion Freistadt unter der Telefonnummer +43(0)59133 4300.







von Matthias Lauber
am 22.10.2021 um 18:40 Uhr erstellt,
am 22.10.2021 um 18:40 Uhr veröffentlicht.


05.12.2021 | Schleißheim

Feuerwehr zu Sturmschaden alarmiert


05.12.2021 | Salzburg/Alberndorf in der Riedmark/Gaspoltshofen/Sipbachzell

Drei Oberösterreicher bei Lawinenabgang auf Lackenspitze in Salzburg tödlich verunglückt


05.12.2021 | Schlüßlberg

Alkolenker besuchte nach Unfall einen Freund


05.12.2021 | Linz-Land

Rauferei am Bahnhof


04.12.2021 | Vöcklabruck

Mehrfache Sachbeschädigungen geklärt