Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Taubergung nach schwerem Forstunfall

Taubergung nach schwerem Forstunfall

Online seit 04.03.2021 um 22:16 Uhr

Schalchen.

Ein 78-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn fällte am 04. März 2021 gegen 12:00 Uhr im sogenannten Holzwiesental in Schalchen eine Buche mit einem Durchmesser von ca. 80 Zentimetern. Dabei wurde er mit beiden Beinen zwischen dieser Buche und einem bereits gefällten Baum eingeklemmt. Ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn, welcher in diesem Gebiet wanderte, hörte gegen 15:45 Uhr die Hilfeschreie des Mannes und verständigte die Einsatzkräfte. Der Verunfallte musste von der Besatzung des Notarzthubschraubers Christophorus 6 mit einem Tau aus dem abschüssigen Gelände geborgen werden. Er wurde in weiterer Folge ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Laut seinen Angaben war er seit 12:15 Uhr zwischen den Bäumen eingeklemmt, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 04.03.2021 um 22:16 Uhr erstellt,
am 04.03.2021 um 22:16 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste eines Zuges zwischen Wien und Linz
23.04.2021, Linz/Wien

Arbeitsunfall: Arbeiter in Maschine eingeklemmt
23.04.2021, Oberwang

Mehrere Drogendealer in Haft
23.04.2021, Oberösterreich

Versuchter Raub
23.04.2021, Vöcklabruck

Notarzthubschraubereinsatz nach internem Notfall bei Skitour
23.04.2021, Spital am Pyhrn