Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Tatverdächtiger nach Vandalismus in Schwanenstadt ausgeforscht

Tatverdächtiger nach Vandalismus in Schwanenstadt ausgeforscht

Online seit 26.11.2019 um 14:44 Uhr

Schwanenstadt.

Am 23. November 2019 gegen 04:10 wurde die Polizei über Vandalismus im Bereich des Stadtplatzes Schwanenstadt verständigt. Die unmittelbar danach eintreffende Streife konnte aufgrund der abgegebenen Personenbeschreibung einen stark alkoholisierten 22-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck im Bereich der Kirchengasse feststellen. Den Beamten zeigte sich eine Spur der Verwüstung quer durch das Stadtgebiet von Schwanenstadt - darunter ein abgerissenes Verkehrszeichen, drei eingeschlagene Schaukästen, ein beschädigter Zaun, ein ausgerissener Mistkübel sowie eine Vielzahl umgestürzter Christbäume, Splitt- und Mülltonnen. Der einschlägig amtsbekannte 22-Jährige zeigte sich zunächst geständig, einen Teil der Sachbeschädigungen begangen zu haben, verweigerte jedoch bei der niederschriftlichen Einvernahme jegliche Aussage. Er wird angezeigt, so die Polizei.

Links

Vandalen richten größeren Sachschaden an [23.11.2019]





von Matthias Lauber
am 26.11.2019 um 14:44 Uhr erstellt,
am 26.11.2019 um 14:44 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Frau auf Schutzweg angefahren
17.01.2020, Bad Hall

Jugendliche schlugen auf Burschen ein
17.01.2020, Linz

Heißluftballon musste auf Skipiste Notlanden
17.01.2020, Gosau

Pensionist bei Forstunfall schwer verletzt
16.01.2020, St. Georgen im Attergau

Pensionist nach Forstunfall mit Hubschrauber abtransportiert
16.01.2020, Roitham am Traunfall