Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Tatverdächtiger nach Morddrohung ausgeforscht

Tatverdächtiger nach Morddrohung ausgeforscht

Online seit 04.03.2021 um 13:13 Uhr

Gallneukirchen.

Die Polizei konnte nun einen Tatverdächtigen ausforschen, der im Dezember des vergangenen Jahres in Gallneukirchen (Bezirk Urfahr-Umgebung) einen Koch mit dem Umbringen bedroht haben soll.

"Zur unten angeführten Presseaussendung vom 26. Dezember 2020 wird berichtet, dass der unbekannte Täter ausgeforscht werden konnte. Es handelt sich um einen 21-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Als Motiv für die Tat nannte er Eifersucht, da der Koch angeblich mit seiner Freundin geflirtet hatte", berichtet die Polizei.

Links

Koch mit dem Umbringen bedroht [26.12.2020]





von Matthias Lauber
am 04.03.2021 um 13:13 Uhr erstellt,
am 04.03.2021 um 13:13 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste eines Zuges zwischen Wien und Linz
23.04.2021, Linz/Wien

Arbeitsunfall: Arbeiter in Maschine eingeklemmt
23.04.2021, Oberwang

Mehrere Drogendealer in Haft
23.04.2021, Oberösterreich

Versuchter Raub
23.04.2021, Vöcklabruck

Notarzthubschraubereinsatz nach internem Notfall bei Skitour
23.04.2021, Spital am Pyhrn