Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Täter wollte Geld - Opfer wehrte sich

Täter wollte Geld - Opfer wehrte sich

Online seit 14.09.2021 um 08:09 Uhr

Ansfelden.

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land tätigte am 13. September 2021 um 20:38 Uhr bei einem Bankinstitut in Haid in der Dr. Adolf-Schärf-Straße eine Bargeldbehebung. Als der 21-Jährige das Bankinstitut verließ bemerkte er, dass ihm jemand folgt. Auf Höhe Schulstraße 15 blieb das Opfer stehen und fragte seinen Verfolger, was dieser hier mache. Der ihm unbekannte Mann versetzte dem Opfer daraufhin einen Faustschlag ins Gesicht. Im Anschluss forderte der Täter das soeben behobene Bargeld von dem jungen Mann. Da der 21-Jährige das Bargeld nicht herausgab, fügte ihm der Täter weitere Schläge zu. Nachdem das Opfer sich gegen den Angreifer wehrte, ergriff dieser ohne Diebesgut die Flucht in Richtung Madersbergerstraße. Der Verletzte begab sich nach dem Vorfall selbstständig in das Klinikum Wels und verständigte um 21:10 Uhr die Polizei. Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ, berichtet die Polizei.

Täterbeschreibung:
- Mann, 19 bis 23 Jahre alt, dunkle Haut, 170 cm-180 cm groß; war bekleidet mit schwarzer Hose, grauem Kapuzenpullover und schwarzer Jacke.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter an die Polizeiinspektion Ansfelden unter der Telefonnummer +43(0)59133 4131.




von Matthias Lauber
am 14.09.2021 um 08:09 Uhr erstellt,
am 14.09.2021 um 08:09 Uhr veröffentlicht.