Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Suchtgifthändler ausgeforscht

Suchtgifthändler ausgeforscht

Online seit 19.02.2020 um 16:29 Uhr

Vöcklabruck.

Wegen mehrerer Hinweise, dass ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck größere Mengen Cannabiskraut verkaufe, begannen Beamte mit umfangreichen Ermittlungen. Dabei konnte der Beschuldigte am 06. November 2019 in seiner Wohnung mit etwa 60 Gramm Cannabiskraut angetroffen werden. Bei der anschließenden Einvernahme zeigte sich der Mann vollinhaltlich geständig. Demnach unterstützte er anfänglich ab November 2013 seinen Nachbarn bei den Suchtgiftgeschäften. Bis Mai 2017 kauften sie gemeinsam insgesamt 31 Kilogramm Cannabiskraut und verkauften einen Großteil gewinnbringend weiter. Im Mai 2017 übernahm dann der 52-Jährige die Geschäfte und kaufte bis November 2019 29 Kilogramm an, von denen er 23 Kilogramm gewinnbringend weiterverkaufte. Die Beamten forschten auch einige "Stammkunden" des Mannes aus. Diese werden angezeigt. Der 52-Jährige wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 19.02.2020 um 16:29 Uhr erstellt,
am 19.02.2020 um 16:29 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Fünf Verletzte bei Brand in Industrieobjekt
30.03.2020, Vöcklamarkt

Betrügerin verhaftet
30.03.2020, Vöcklabruck

Gartenpavillon brannte nieder
30.03.2020, Herzogsdorf

Neuerlicher Angriff auf Polizisten
30.03.2020, Enns

Alkoholisierter ging auf Polizisten los
30.03.2020, Enns