Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Suchgiftring ausgeforscht

Suchgiftring ausgeforscht

Online seit 10.02.2020 um 13:09 Uhr

Ried im Innkreis.

Die Polizei führte seit mehreren Wochen intensive Ermittlungen nach dem Suchtmittelgesetz und konnte schlussendlich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis einen oberösterreichweit agierenden Suchtgiftring ausforschen. Dem Haupttäter, einem 21-Jährigen aus dem Bezirk Ried im Innkreis, konnte der Handel mit mehr als einem Kilogramm Methamphetamin in Form von Crystal Meth, geringe Mengen Heroin, Ketamin und Amphetamin in Form von Speed nachgewiesen werden. Bei seiner Festnahme wurden ca. 30 Gramm Crystal Meth und geringe Mengen Heroin und Marihuana, sowie Bargeld sichergestellt. Insgesamt werden mehr als 20 Abnehmer und weitere fünf Subverteiler angezeigt. Aufgrund der Ermittlungen kam es in der Nacht zum 07. Februar 2020 zu einem Zwischenfall innerhalb des Drogenringes: Ein zum Suchtgiftkonsum befragter 37-jähriger bosnischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis fühlte sich von einem 26-jährigen Subdealer und Suchtgiftkumpanen, ebenfalls aus dem Bezirk Ried im Innkreis, bei der Polizei verraten. Aus Rache lauerte er ihm vor dessen Wohnhaus auf. Nach einer Auseinandersetzung vor dem Haus flüchtete der 26-Jährige in seine Wohnung. Der 37-Jährige folgte ihm und drang gewaltsam in die versperrte Wohnung ein. In der Wohnung ergriff er eine am Ofen stehende Bratpfanne und schlug diese mehrmals gegen den Kopf des 26-Jährigen. Er beschädigte zudem diverse Einrichtungsgegenstände. Dem verletzten 26-Jährigen gelang die Flucht und er begab sich, nachdem er die Polizei verständigt hatte, in ärztliche Behandlung. Von der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurde die Festnahme des 37-Jährigen angeordnet. Diese wurde am 09. Februar 2020 vollzogen. Der Festgenommene zeigte sich geständig und wurde in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert. Bei den Ermittlungen im ausgeforschten Suchtgiftring konnten außerdem weitere Diebstähle geklärt und einem Drogenlenker der Führerschein abgenommen werden, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 10.02.2020 um 13:09 Uhr erstellt,
am 10.02.2020 um 13:09 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Verkehrsunfall auf der Rohrbacher Straße
19.02.2020, Rohrbach-Berg

Schlepper festgenommen
19.02.2020, Wien/Haag am Hausruck/Ort im Innkreis

Suchtgifthändler ausgeforscht
19.02.2020, Vöcklabruck

Handyverträge im Namen der Nachbarin abgeschlossen
19.02.2020, Linz

Kosovare fuhr fast doppelt so schnell wie erlaubt
18.02.2020, Traun