Kurzmeldung

Stier von Triebwagen getötet

Stier von Triebwagen getötet

Online seit 15.06.2024 um 10:19 Uhr

Wippenham.

Ein 58-jähriger Lokführer aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 14. Juni 2024 gegen 23:30 Uhr mit einem Triebwagen Richtung Ried im Innkreis. Bei Bahnkilometer 30,350 im Ortsgebiet von Wippenham, stand plötzlich ein Stier auf den Gleisen und es kam trotz sofortiger Notbremsung zur Kollision mit dem Rind. Der Lokführer und ein Passagier blieben unverletzt. Der Stier wurde beim Zusammenstoß getötet und von der Feuerwehr von den Gleisen geborgen, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 15.06.2024 um 10:19 Uhr erstellt,
am 15.06.2024 um 10:19 Uhr veröffentlicht.



25.07.2024 | Weyer

Ladendiebe gefasst


24.07.2024 | Senftenbach

Katze von Tierquäler angeschossen


24.07.2024 | Linz

Brandereignis am Schießstand


24.07.2024 | Lochen am See

Zusammenstoß von Mofa und Auto


24.07.2024 | Gosau

Brüderpaar gerät in alpine Notlage




22.07.2024 | Hallstatt

Suche nach vermeintlich gesunkenem Boot im Hallstättersee


21.07.2024 | Gaspoltshofen

Brand eines Backrohrs


21.07.2024 | Hofkirchen an der Trattnach

Unfall im Kreuzungsbereich der Rieder Straße fordert eine verletzte Person


19.07.2024 | Klaus an der Pyhrnbahn

Größerer Öleinsatz nach geplatzem Hydraulikschlauch eines Schwertransporters


19.07.2024 | Oberndorf bei Schwanenstadt

Auto bei Unfall im Bach gelandet