Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Schwerer Verkehrsunfall auf Pyhrnautobahn

Schwerer Verkehrsunfall auf Pyhrnautobahn

Online seit 05.06.2021 um 11:54 Uhr, aktualisiert um 14:10 Uhr

Roßleithen.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Samstagfrüh auf der Pyhrnautobahn bei Roßleithen (Bezirk Kirchdorf an der Krems) ereignet.

"Am 05. Juni 2021 gegen 07:00 Uhr kam es auf der Pyhrnautobahn zu einem Verkehrsunfall. Eine 21-Jährige aus Niederösterreich fuhr dabei Richtung Knoten Voralpenkreuz. Bei Straßenkilometer 43,650 geriet sie aufs rechte Bankett. Dabei verlor sie die Herrschaft über ihren Wagen und schleuderte mit der Hinterachse gegen die Leitschiene. Durch die Wucht des Anpralles wurde die Hinterachse herausgerissen und eine Spiralfeder der Radaufhängung auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Zu diesem Zeitpunkt lenkte ein 19-Jähriger aus Wels seinen PKW in die Gegenrichtung. Auf dem Beifahrersitz saß eine 17-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck. Die Spiralfeder durchschlug die Windschutzscheibe und verletzte die Beifahrerin im Brustbereich. Die beiden Frauen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf eingeliefert. Richtung Wels war die Pyhrnautobahn für etwa eineinhalb Stunden total gesperrt", berichtet die Polizei.
"Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und band ausgelaufene Flüssigkeit", so die Feuerwehr Windischgarsten.



von Matthias Lauber
am 05.06.2021 um 11:54 Uhr erstellt,
am 05.06.2021 um 11:54 Uhr veröffentlicht,
am 05.06.2021 um 14:10 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Jugendlicher hantierte mit Schreckschusswaffe
13.06.2021, Linz

Mountainbiker schwer gestürzt
12.06.2021, Hallstatt

Alkolenker hatte Kind im Auto
12.06.2021, Wels

Motorradlenker stürzte beim Überholen
12.06.2021, St. Marienkirchen bei Schärding

Polizisten halfen Autolenker mit gesundheitlichen Problemen
12.06.2021, Kematen am Innbach