Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Schwerer landwirtschaftlicher Unfall mit Gülleschlauch

Schwerer landwirtschaftlicher Unfall mit Gülleschlauch

Online seit 09.10.2020 um 15:15 Uhr

Wels-Land.

Ein 30-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Wels-Land brachte am 09. Oktober 2020, vormittags, gemeinsam mit einem Kollegen auf einem Feld Gülle aus. Dazu schlossen sie an eine Zugmaschine eine Güllepumpe an, an der wiederum ein ca. 300 m langer Schlauch befestigt war. Gegen 11:00 Uhr wollte der 65-jährige Vater des Landwirtes seinem Sohn helfen. Er ging zum Traktor, um einen auf der Güllepumpe befindlichen Kompressor zur Reinigung des mit Gülle verlegten Schlauches zu aktivieren. Anschließen trat er gegen den Schlauch, wodurch sich dieser ausdrehte und zur Seite geschleudert wurde. Dabei traf er ein Bein des 65-Jährigen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Klinikum Wels eingeliefert, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 09.10.2020 um 15:15 Uhr erstellt,
am 09.10.2020 um 15:15 Uhr veröffentlicht.