Kurzmeldung

Raufhandel in Personenzug

Raufhandel in Personenzug

Online seit 09.01.2019 um 09:55 Uhr

Linz/Salzburg.

Ein 33-Jähriger aus Wien und ein 39-Jähriger aus Wien gingen am 08. Jänner 2019 um etwa 20:20 Uhr in einem Speisewagen eines Personenzuges kurz nach der Abfahrt von Salzburg Hauptbahnhof auf einen 29-jährigen aus Wien los. Der 29-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Der Kellner vom Speisewagen und ein weiterer Fahrgast konnten die beiden von vom 29-Jährigen wegzerren. Dabei kam es zu einer weiteren Rangelei zwischen dem Kellner und dem 39-Jährigen. Beide wurden dabei unbestimmten Grades verletzt. Da der nächste Halt des Zuges in Linz am Hauptbahnhof war, wurde dort die Polizei informiert. Der 39-Jährige wurde hier von der Rettung in den Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums zur Wundversorgung gebracht. Zur Abklärung der Hintergründe sind weitere Ermittlungen notwendig, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 09.01.2019 um 09:55 Uhr erstellt,
am 09.01.2019 um 09:55 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Unverbesserlicher Drogenlenker
21.01.2019, Linz

17-Jähriger bedrohte und bespuckte Polizisten
20.01.2019, Vorchdorf

Couragierte Verkehrsteilnehmer stoppten Alkolenker
20.01.2019, Aistersheim

Rettungseinsatz nach allergischer Reaktion bei Raststation
20.01.2019, Aistersheim

PKW-Lenker beging Fahrerflucht
19.01.2019, Hartkirchen