Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Raufende Jugendliche flüchteten auf Bahngleise

Raufende Jugendliche flüchteten auf Bahngleise

Online seit 06.01.2023 um 15:37 Uhr

Schärding.

Am 06. Jänner 2023 gegen 04:00 Uhr kam es in einem Nachtlokal im Bezirk Schärding zu einem Raufhandel zwischen zehn Personen. Beim Eintreffen der Polizeistreifen flüchteten die Beteiligten Richtung Gleisbereich, sodass durch den Notfallkoordinator der ÖBB die Bahngleise gesperrt werden mussten. Zwei der Beteiligten konnten im Nahbereich angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Ein weiterer Jugendlicher im Alter von 18 Jahren, der beim Raufhandel verletzt wurde, flüchtete ebenfalls und konnte im Bahnhofsbereich angetroffen und befragt werden. Die beteiligten Personen waren zum Teil stark alkoholisiert. Die zwei Beschuldigten im Alter von 17 und 19 Jahren wurden nach der Einvernahme wieder entlassen. Weitere Ermittlungen werden geführt, so die Polizei.







von Matthias Lauber
am 06.01.2023 um 15:37 Uhr erstellt,
am 06.01.2023 um 15:37 Uhr veröffentlicht.


26.01.2023 | Linz

Messerattacke in Linz


26.01.2023 | Schwanenstadt

Drei Verletzte nach Kickboxerattacke


25.01.2023 | Kirchdorf an der Krems

Unverbesserlicher Drogenlenker


25.01.2023 | Schärding

Attacke am Bahnhof


25.01.2023 | Wels

Aggressiver PKW-Lenker nach Verkehrskontrolle festgenommen




23.01.2023 | Ottnang am Hausruck

Auto gegen Mauer gekracht


23.01.2023 | St. Martin im Innkreis

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall


21.01.2023 | Scharnstein

Ölaustritt in Kraftwerkskanal


21.01.2023 | Pichl bei Wels

Brand in einer Absauganlage einer Firma


21.01.2023 | Adlwang

Vier Autoinsassen überstanden Fahrzeugüberschlag unverletzt