Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Raub erfunden, um Goldmünzendiebstahl zu vertuschen

Raub erfunden, um Goldmünzendiebstahl zu vertuschen

Online seit 12.08.2019 um 17:45 Uhr

Linz.

Wie bereits berichtet, erstattete am 24. Juli 2019 eine 32-jährige aus Linz über Notruf der Polizei Anzeige, sie sei in der Steingasse in Linz Opfer eines Raubüberfalles geworden. Es seien ihr auf offener Straße von einem unbekannten Täter Goldmünzen im Wert von mehreren Tausend Euro geraubt worden. Bei dem Vorfall sei sie auch an Händen und Füßen leicht verletzt worden. Im Zuge der Ermittlungen wurden Videoaufzeichnungen gesichtet, eine Spurensicherung am Opfer sowie Zeugenvernehmung durchgeführt und weitere beweisrelevante Fakten gesammelt. Bei abermaliger Kontaktaufnahme mit dem vermeintlichen Opfer und erneuter Befragung zeigte sich die Frau schließlich nach einiger Zeit doch einsichtig und gestand, den Raubüberfall in vollem Umfang erfunden zu haben. Zum Motiv befragt gab die 32-Jährige an, finanzielle Probleme zu haben. So ließ sie sich dazu verleiten, in der Zeit von Anfang Jänner 2019 bis Ende April 2019 die Goldmünzensammlung ihres Lebensgefährten ohne sein Wissen zu veräußern, um sich dadurch unrechtmäßig zu bereichern. Erst nachdem ihr Lebensgefährte die Frau ersuchte, einige seiner Goldmünzen zu veräußern, sah sich die 32-Jährige in einer ausweglosen Situation und erfand den Raub, um den fortlaufenden Goldmünzendiebstahl zu vertuschen. Die Frau wird der Staatsanwaltschaft Linz wegen Gewerbsmäßigen Diebstahles, Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung, sowie Falscher Beweisaussage vor der Kriminalpolizei zur Anzeige gebracht, berichtet die Polizei.

Links

Frau wurde Rucksack geraubt [24.07.2019]





von Matthias Lauber
am 12.08.2019 um 17:45 Uhr erstellt,
am 12.08.2019 um 17:45 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Schwerer Sturz mit E-Mountainbike
18.08.2019, Freinberg

Ein Schwerverletzter bei Auseinandersetzung bei Zeltfest
18.08.2019, Pregarten

Schwerer Sturz mit Rennrad
18.08.2019, St. Lorenz

Schwerer Sturz mit E-Bike
18.08.2019, Nußbach

Unfallopfer mit Faustschlag attackiert
18.08.2019, Wartberg an der Krems