Kurzmeldung

Probeführerscheinbesitzer raste an Zivilstreife vorbei

Probeführerscheinbesitzer raste an Zivilstreife vorbei

Online seit 08.03.2024 um 12:45 Uhr

Rohrbach-Berg.

Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach lenkte am 06. März 2024 gegen 21:30 Uhr den PKW seiner Mutter im Stadtgebiet Rohrbach-Berg stadtauswärts und überholte mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit eine zivile Kriminaldienststreife der Polizei. Dabei fuhr der Lenker an einer Schutzinsel links vorbei. Bei der Nachfahrt stellten die Polizisten weiters fest, dass der 17-Jährige im Stadtgebiet eine Stopptafel missachtete und danach im Freiland auf der B38 Böhmerwaldstraße Richtung Haslach an der Mühl eine 30er-Zone laut Tacho mit etwa 85 km/h durchfuhr. Während der Fahrt geriet der Wagen außerdem immer wieder weit nach links über die Fahrbahnmitte. Bei der anschließenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle verlief der Alkomattest positiv. Der Probeführerscheinbesitzer gab an, dass er vor der Fahrt zwei Bier und während der Fahrt vom mitgebrachten Bier eines Beifahrers ein paar Schluck getrunken habe, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 08.03.2024 um 12:45 Uhr erstellt,
am 08.03.2024 um 12:45 Uhr veröffentlicht.



18.04.2024 | Leopoldschlag

Bei Einreise mit Waffe erwischt


17.04.2024 | Schärding

Sexuelle Belästigung


17.04.2024 | Lohnsburg am Kobernaußerwald

Brandstiftung: Lagerhalle in Lohnsburg am Kobernaußerwald durch Fremdverschulden niedergebrannt


17.04.2024 | Linz

Reglose Person durch Polizisten mit Defibrillator wiederbelebt


17.04.2024 | Neumarkt im Mühlkreis

Mit Führerschein von verstorbener Person unterwegs




18.04.2024 | Schlüßlberg

Schaf steckte mit Kopf im Zaun fest


18.04.2024 | Altmünster

Auto krachte gegen Straßenlaterne


18.04.2024 | Altmünster

Zustellfahrzeug der Post im Straßengraben


18.04.2024 | Peuerbach

Kollision zwischen PKW und einem Kleintransporter


17.04.2024 | Hörsching

Katze aus Mauerspalt hinter Ofen gerettet