Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

Online seit 15.04.2016 um 12:10 Uhr

Oberösterreich.

Eine neue Form des Trickbetruges gibt es derzeit in Oberösterreich, weshalb das Landeskriminalamt OÖ hiermit die Bevölkerung aufklären möchte und gleichzeitig um besondere Vorsicht bittet. In Oberösterreich treten derzeit Täter auf, die ältere Menschen telefonisch kontaktieren und den Ankauf von Pelzen, alter Bekleidung und Antiquitäten anbieten. In Printmedien wurden zudem Anzeigen veröffentlicht, in denen der Ankauf solcher Gegenstände angeboten wird. Beim persönlichen Besuch der Täter bei den Verkäufern wird das Gespräch dann mitunter auch auf "Goldvorräte" gelenkt. Von den Tätern werden folglich wertvolle Gegenstände, wie z.B. Schmuck, zur Prüfung und Schätzung mitgenommen. Im Gegenzug hinterlassen die Täter eine relativ geringe Anzahlung. Die Käufer melden sich letztlich bei den Opfern nicht mehr, wodurch diese einen finanziellen Schaden erleiden. Wenn Personen einen Besuch anbieten bzw. ankündigen, ersuchen die Ermittler sofort per Notruf die Polizei zu kontaktieren. Am 13. und am 14. April 2016 kam es im Stadtgebiet von Linz zu zwei vollendeten Taten. In diesen Fällen wurden die Opfer um mehrere Tausend Euro betrogen, informiert die Polizei.



von Matthias Lauber
am 15.04.2016 um 12:10 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Alkolenker kam von der Straße ab
16.12.2019, Neuhofen an der Krems

Mehrere Raser erwischt
16.12.2019, Enns/Mauthausen/Perg

Mann von Unbekannten in Wettlokal niedergeschlagen
16.12.2019, Linz

Suchtgiftlenker versuchte sich Cannabis zu entledigen
16.12.2019, Ansfelden

Unbekannter Täter beschädigte geparkte Autos
15.12.2019, Lenzing