Kurzmeldung

Polizei warnt vor "falschen Maltesern"

Polizei warnt vor "falschen Maltesern"

Online seit 17.02.2016 um 07:21 Uhr

Oberösterreich.

Das Landeskriminalamt OÖ warnt in Zusammenarbeit mit dem "Malteser Hospitaldienst Austria" vor Betrügern, die an der Haustüre um Spenden für die Malteser "betteln".
Einige besorgte Bewohner meldeten sich bei der Spendenorganisation und gaben an, dass Personen sich in Malteser-Uniform beziehungsweise als Malteser-Mitarbeiter ausgeben und um Spenden bitten. Dabei wird zumindest teilweise echtes Informationsmaterial der Malteser verteilt. Dieses Informationsmaterial dürften die Täter vorher von Veranstaltungen mitgenommen haben. Bei der Frage nach Erlagscheinen wird behauptet, dass diese momentan nicht verfügbar seien beziehungsweise die Sammelaktion nur einmalig sei und man derzeit nur Bargeld spenden könne.
Der "Maltester Hospitaldienst Austria" weist darauf hin, dass keinesfalls Haustürsammlungen stattfinden und es sich dabei um Betrüger handeln müsse. Bislang gab es keine Anzeigen von Geschädigten bei der Polizei. Die Polizei möchte die Bevölkerung über diese Betrugsmasche informieren und vor etwaigen Betrügern warnen, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 17.02.2016 um 07:21 Uhr erstellt.



17.06.2024 | Hallstatt

Verletzten Kletterer gerettet


17.06.2024 | Sattledt

Probeführerscheinbesitzer musste Führerschein abgeben


16.06.2024 | Pasching

Fahrradfahrer mit Straßenbahn kollidiert


16.06.2024 | Neumarkt im Mühlkreis/Freistadt

Einbrecher auf frischer Tat ertappt


16.06.2024 | Unterweitersdorf

Mopedfahrer entzog sich Anhaltung




15.06.2024 | Grünburg

Crash auf Steyrtalstraße in Grünburg fordert zwei Verletzte


14.06.2024 | Riedau

Pritschenwagen gegen Brückengeländer gekracht


14.06.2024 | Bad Goisern am Hallstättersee

Oldtimer abgestürzt: Zwei Insassen durch Feuerwehr aus Fahrzeug befreit


14.06.2024 | Piberbach

Nach Fettbrand brannte Thujenhecke


11.06.2024 | Garsten

Kirschkernkissen brannte in Mikrowelle