Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Polizei klärt schweren Raub im Suchtgiftmilieu

Polizei klärt schweren Raub im Suchtgiftmilieu

Online seit 29.01.2015 um 18:20 Uhr

Traun.

Die Polizei konnte einen schweren Raub im Suchtgiftmilieu vom 09. November 2014 in Traun klären. Demnach steht ein 19-jähriger Linzer im Verdacht, im Zuge eines fingierten Suchtgiftankaufes zwei Opfer mit einer Gaspistole bedroht und sie zur Herausgabe von Crystal Meth genötigt haben. Als Mittäter stehen ein 32-Jähriger aus Linz, sowie ein 29-jähriger Linzer im Verdacht. Der 29-Jährige soll die verwendete Gaspistole zur Verfügung gestellt haben. Des Weiteren sollen sich beide mit einem Drittel der Raubbeute bereichert haben. Bei den durchgeführten Hausdurchsuchungen konnten bei dem 19-Jährigen die Tatwaffe, bei dem 32-Jährigen diverse Suchgiftutensilien sowie bei dem 29-Jährigen kleine Mengen an Suchtgift sichergestellt werden. Der 19-Jährige sowie der 29-Jährige zeigten sich im Gegensatz zu dem 32-Jährigen geständig. Gegen alle Beteiligten wurde Anzeige auf freiem Fuß erstattet, berichtet die Polizei.







von Matthias Lauber
am 29.01.2015 um 18:20 Uhr erstellt.


16.01.2022 | Braunau am Inn

Elf Einbrüche in einer Nacht


16.01.2022 | Bad Leonfelden

Pyrotechnik aus Tschechien sichergestellt


16.01.2022 | Weyregg am Attersee

Küche geriet in Brand


16.01.2022 | Fischlham

Alkolenker kam von Fahrbahn ab


15.01.2022 | Kremsmünster

Verletztes Reh durch Tierretter gerettet