Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

PKW-Lenker stürzte über Böschung ins Feld

PKW-Lenker stürzte über Böschung ins Feld

Online seit 08.12.2019 um 10:38 Uhr

St. Martin im Mühlkreis.

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 08. Dezember 2019 gegen 03:30 Uhr mit einem PKW in St. Martin im Mühlkreis auf der Rohrbacher Straße Richtung Rohrbach, kam auf das rechte Straßenbankett und fuhr auf die beginnende Leitschiene auf. Anschließend schleuderte der PKW ca. 50 Meter auf der Leitschiene, bevor er über eine etwa fünf Meter hohe Straßenböschung in das angrenzende Feld stürzte. Dabei überschlug sich der PKW und kam seitlich unterhalb der Böschung zum Liegen. Der Lenker konnte ohne fremde Hilfe das Fahrzeug verlassen. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Klinikum Rohrbach eingeliefert, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 08.12.2019 um 10:38 Uhr erstellt,
am 08.12.2019 um 10:38 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
"Heikler Einsatz": Kind in Gmunden aus PKW befreit
07.08.2020, Gmunden

Starke Rauchentwicklung aus Motorraum eines Autos
07.08.2020, Sierning

Alkolenker ohne Führerschein aus Verkehr gezogen
07.08.2020, Traun

Radfahrer schwer verletzt
07.08.2020, Braunau am Inn

Campingbus rollte in Teich
07.08.2020, Ottenschlag im Mühlkreis