Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

PKW in Flammen aufgegangen

PKW in Flammen aufgegangen

Online seit 16.08.2022 um 14:45 Uhr, aktualisiert um 21:33 Uhr

Asten.

In Asten (Bezirk Linz-Land) ist Dienstagvormittag ein PKW in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemand.

"Ein 41-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Eferding lenkte am 16. August 2022 gegen 10:25 Uhr einen PKW entlang der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Wien. Am Beifahrersitz befand sich seine siebenjährige Tochter. Als der Mann die Autobahn bei der Abfahrt Asten-St. Florian in Richtung Asten verließ, bemerkte er eigenen Angaben zufolge ein Stottern des Motors. Er lenkte den PKW noch wenige Meter entlang der L566 Ipfstraße in Richtung Kreisverkehr Asten, wo plötzlich Rauch aus dem Motorraum aufstieg. Der Lenker stellte den PKW am Fahrbahnrand ab, stieg mit seiner Tochter sofort aus dem Fahrzeug und entfernte sich mit ihr einige Meter von diesem. Der PKW stand kurze Zeit später nahezu in Vollbrand. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Brandursache dürfte ein technischer Defekt am Fahrzeug gewesen sein", berichtet die Polizei.
"Gemeinsam mit der Feuerwehr Raffelstetten konnte ein brennender PKW abgelöscht sowie die Brandausbreitung auf die Böschung - aufgrund der Trockenheit - durch den Einsatz von zwei Hochdruckrohren verhindert werden", so die Feuerwehr Asten.







von Matthias Lauber
am 16.08.2022 um 14:45 Uhr erstellt,
am 16.08.2022 um 14:45 Uhr veröffentlicht,
am 16.08.2022 um 21:33 zuletzt aktualisiert.


04.10.2022 | Linz

Diebstähle und Sachbeschädigung geklärt


04.10.2022 | Weyer

Alkolenker stürzte vier Meter tief in Laussabach


04.10.2022 | Steyr

18-Jähriger tötet eigene Katze und ruft Polizei


04.10.2022 | Kremsmünster

Brandeinsatz bei Kartonpresse


04.10.2022 | Grieskirchen

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Innviertler Straße