Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Offensichtlich verwirrter Mann attackierte Polizisten

Offensichtlich verwirrter Mann attackierte Polizisten

Online seit 20.04.2017 um 16:04 Uhr

Regau.

Ein 35-jähriger Mann aus Mauerkirchen verursachte am 18. April 2017 in Regau einen Verkehrsunfall. Dabei fuhr er mit seinem Auto im Bereich der Himmelreichkreuzung an der Salzkammergut Straße gegen die Verkehrsleiteinrichtung auf einer Verkehrsinsel. Passanten verständigten daraufhin die Polizei. Im Zuge der Befragung tätigte der Mann wirre Aussagen und schlug dem Polizisten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Bei dem anschließenden Versuch den stattlichen Mann festzunehmen zeigte der Pfefferspray keine Wirkung. Es gelang den Beamten den offensichtlich völlig verwirrten 35-Jährigen festzunehmen. Der Polizist und der Beschuldigte erlitten leichte und die Polizistin schwere Verletzungen. Die Beteiligten wurden vom Notarzt erstversorgt. Der Beschuldigte wurde in das LKH Vöcklabruck eingeliefert. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurde die Untersuchungshaft angeordnet. Der bisher nicht vernehmungsfähige Mann wird wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung angezeigt, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 20.04.2017 um 16:04 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Mann sprang aus abstürzendem Auto
05.08.2020, Gmunden

PKW-Lenkerin bei Unfall auf Wallerner Straße in Scharten verletzt
05.08.2020, Scharten

Arbeiter stürzte ab
05.08.2020, Nußbach

Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall
05.08.2020, Bad Leonfelden

Stier aus Inn gerettet
05.08.2020, Gilgenberg am Weilhart