Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Neugeborenes Kalb durch Feuerwehr aus Jauchegrube gerettet

Kalb "Flora" überstand den Vorfall unbeschadet

Neugeborenes Kalb durch Feuerwehr aus Jauchegrube gerettet

Online seit 05.09.2021 um 20:58 Uhr

Roßleithen.

In Roßleithen (Bezirk Kirchdorf an der Krems) hat die Feuerwehr Sonntagfrüh ein in der Nacht zuvor geborenes Kalb aus einer Jauchegrube gerettet.

"Beim Eintreffen am landwirtschaftlichen Betrieb wurde der Einsatzleiter informiert, dass ein in der Nacht zuvor geborenes Kalb über die Entmistung in die Jauchegrube gefallen war. Einem Kameraden - mit schwerem Atemschutz ausgerüstet - gelang es in der Jauchegrube eine Bandschlinge um das Jungtier zu legen. Dies konnte in weiterer Folge aus der Grube gehoben werden", berichtet die Feuerwehr Windischgarsten.




von Matthias Lauber
am 05.09.2021 um 20:58 Uhr erstellt,
am 05.09.2021 um 20:58 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Lenker im Auto eingeklemmt
21.09.2021, Lohnsburg am Kobernaußerwald

LKW-Lenker wurde reanimiert
21.09.2021, Enns

Indoor-Plantage sichergestellt
21.09.2021, Schlierbach

Mit Softair-Pistolen herumgeschossen
21.09.2021, Steinbach am Attersee/Weyregg am Attersee

Lenkerin war beeinträchtigt
21.09.2021, Tragwein