Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Nach gefährlicher Drohung zwei Männer festgenommen

Nach gefährlicher Drohung zwei Männer festgenommen

Online seit 18.03.2023 um 16:24 Uhr

Enns.

Am 17. März 2023 kam es in Enns mit zwei rumänischen Männern zu mehreren Einsätzen. Zuerst fielen die beiden Männer im Alter von 33 und 46 Jahren aus Wien bereits während einer Amtshandlung in einer Wohnung mit ihrem aggressiven Verhalten erstmalig auf. Nachdem gegen den 33-Jährigen eine Aufenthaltsermittlung offen war, kam dieser nach der Amtshandlung in der Wohnung zur Polizeiinspektion Enns. Dabei hielten Polizisten den 33-jährigen Lenker auf, der keinen österreichischen Führerschein besaß und auch seinen rumänischen Führerschein nicht nachweisen konnte. Deshalb wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Inzwischen fuhr der 46-jährige Lenker mit dem PKW weiter, der dabei ein sehr auffälliges Fahrverhalten an den Tag legte. Als dieser angehalten wurde, konnten eindeutige Symptome von Drogeneinfluss festgestellt werden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv, eine amtsärztliche Untersuchung verweigerte der Mann - er wird angezeigt - die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein wurden abgenommen. Nach Mitternacht kam es dann zu einer gefährlichen Drohung in einem Lokal in Enns. Dabei attackierten die beiden Männer einen 46-jährigen Gast mit einem Hammer sowie mit Getränkegläsern und bedrohten ihn mit dem Umbringen. Ein weiterer Mann im Lokal im Alter von 48 Jahren riss dem Mann den Hammer aus der Hand und verständigte die Polizei. Zudem verbarrikadierten die zwei Rumänen den Eingang des Lokals, wodurch Gäste nicht mehr ins Freie konnten. Vor dem Lokal beschädigten sie noch einen Postkasten sowie ein Hausnummernschild. Die beiden wurden festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht. In der Verwahrungszelle zerkratzten die Festgenommenen mit ihren Ringen die Wände, wodurch diese beschädigt wurden. Am 17. März 2023 tagsüber wurden weitere Ermittlungen geführt und die beiden Männer zu den Vorwürfen einvernommen. Aufgrund des aggressiven Verhaltens des 33-Jährigen verständigten die Beamten eine weitere Streife für die Überstellung in die Justizanstalt Linz. Beim Anlegen der Handfesseln des völlig aggressiven Festgenommenen biss er einem Beamten, trotz Tragen von Handschuhen in die Hand, wodurch dieser verletzt wurde. Die beiden Männer wurden in die Justizanstalt Garsten eingeliefert, so die Polizei.








von Matthias Lauber
am 18.03.2023 um 16:24 Uhr erstellt,
am 18.03.2023 um 16:24 Uhr veröffentlicht.


30.03.2023 | Polen/Oberösterreich/Kärnten/Niederösterreich

Mutmaßlicher Einbrecher wegen EU-Haftbefehl festgenommen


30.03.2023 | Wels

Einbruchsserie geklärt


30.03.2023 | Altenberg bei Linz

Einbrecher flüchtete auf Fahrrad


30.03.2023 | Puchenau

Dieb gab sich bei Polizei als sein Bruder aus


30.03.2023 | Taufkirchen an der Pram

Mit PKW mehrmals überschlagen




30.03.2023 | Zell am Moos

Fünf Feuerwehren bei Silobrand im Einsatz


30.03.2023 | Lengau

Explosion in einer Trockenkammer


30.03.2023 | Schlüßlberg

Auto krachte gegen Brückengeländer


29.03.2023 | Lasberg

Frontalkollision forderte zwei verletzte Personen


27.03.2023 | Hargelsberg

LKW in Straßengraben gestürzt